Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
257 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der Augenblick
Eingestellt am 11. 09. 2003 11:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Eagon Wellington
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2000

Werke: 51
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Entfessele
mein Verlangen,
oh Augenblick,
erbarmungslos,
dir nah zu sein.

Verzehre
mich Feuer,
mein Begehren,
schutzlos,
wie ein neugeboren Kind.

Atme
ihre Schönheit,
wie den einen,
ersten Zug,
oh erwachtes Leben.

Trinke
ihre Nähe,
wie Wasser,
gierig,
mein Lebenselixier.

Schweige,
mein Herz,
Stimme,
engelsgleich,
dich zu hören.

Gestehe,
Verlorener,
im Glitzern
ihrer Augen
Ertrinkender,
in den brandenden Fluten
ihres Haares.

Umarme mich Sonne,
verbrenne
Zweifel und Angst
oder laß mich
in Kälte sterben.

Das Gestern vergessend,
den Morgen verspottend,
frag ich dich leise:
"Liebst Du mich?"
__________________
---------------------------------
Wo sich Träume und Glaube treffen wird ALLES möglich...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Jedes Wort scheint ihr profan.
Sie antwortet mit stummen Blicken.
Die Bilder haben es ihr angetan.
Bejahend mag sie nur noch nicken...

Wunderschön. Die letzten 4 Verse haben es mir besonders angetan. Ich sah dabei Morgen als Zukunft und Gegenstück zum Gestern. So würde es denn für mich heißen: das Morgen verspottend...

Lotte Werther


Bearbeiten/Löschen    


Eagon Wellington
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2000

Werke: 51
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

...und genau so war es auch gemeint.

Danke fuer den lieben und poetischen Kommmentar!

Alles Liebe,
Eagon.
__________________
---------------------------------
Wo sich Träume und Glaube treffen wird ALLES möglich...

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schön gesagt, Eagon!

Ein stimmungsvolles Wochenende!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!