Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
149 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Augenblick, der eine Welt veränderte
Eingestellt am 19. 09. 2006 17:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Augenblick, der eine Welt veränderte

Wir trafen uns mittags wohl Hunderte Mal
bei Aldi, zumeist am Getränkeregal.
Zwar drängte es uns nach den gleichen Genüssen,
kaum aber danach, uns begrüßen zu müssen.

Zu Hause befreite ich ohne Verdruss
die Flasche wie stets von dem keuschen Verschluss,
genoss dann die Freizeit vergnüglich allein
und wurde zum Riesen nach zwei Litern Wein.

Ein Tag wie fast jeder in etlichen Jahren,
die nett zwar, jedoch kaum erlebnisreich waren.
Doch dann kam der Tag, als Verheißung ich spürte,
weil nacktweiche Haut mich im Nacken berührte.

Da sah ich die schlanke und liebliche Hand
mit der mich soeben die Sünde verband.
Sie fuhr elegant - ins Getränkeregal
und räumte heraus die bevorzugte Wahl.

Ich war noch gefangen vom Zauber der Stunde,
bemerkte erst später die offene Wunde
im Aldi-Regal. Denn der Wein, der war fort!
Dies zwang mich zu suchen woanders am Ort.

Nicht mehr als ein Herzschlag, schon wurde ich fündig:
acht Liter Bordeaux, gut gestapelt und bündig.
Da sieht man, das Schicksal ist manchmal verschlungen.
Der folgende Abend war feucht und gelungen.

© Rüdiger N. Aboreas, 9 / 2006

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


TanjaF
Guest
Registriert: Not Yet

Na, dann Prostibert!

Auf Aldi und Penny und all die Konsorten –
bei den Kellerei'n kann man Rotwein gut horten!

Feucht-fröhliche Grüße,
Tanja

Bearbeiten/Löschen    


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Danke für die feuchtfröhlichen Grüße.

Ich muss aber darauf hinweisen, dass es sich bei dem Autor um ein lyrisches Ich, also nicht um mich handelt. Denn ich werde nicht zum Größten nach 2 Litern Wein, sondern eher zum Kleinsten und Fertigsten.

Grüße. abo

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!