Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Der Ausserirdische Stüzpunkt
Eingestellt am 15. 01. 2001 10:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ronny
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 5
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es war einmal ein Forscher der aus der Branche geflogen ist.

Jack der emalige Forscher hatte die ganze Ausrüstung zu Hause, mit all seinen Geräten. Als er am Abend einmal Schauen gegangen ist war nichts los es war alles normal. Und der Schwarze Junge von neben an kam auch noch rein. Als der Mann Jack dem Jungen alles erklärt hat. Punkt fing es erst richtig an.
Die Geräte fingen an zu Toben. Und das Signal kam aus Spanien! Jack und der Junge haben alles versucht um bei diesem Signal zu bleiben doch nach ein bar Sekunden war es wider weg. Jack sagte dem Junge er soll ein paar Tage auf die Geräte schauen. Ob sich was rührt doch es hat sich nichts gerührt. Jack der schon in Spanien war. Ging in ein Hotel. Als er die Badewanne mit Wasser voll laufen lassen hat. Ging er in Bad nehmen. In der zeit hat sich ein Mann der oben im Zimmer die Badewanne auch voll liefen liess. Er hat die Türe zu dem Bad zu gemacht und sie mit einem Tuch verstopft so das kein Wasser raus kam. Jack merkte nichts denn er hatte einen Kopfhörer auf. Doch das Wasser lief schon an den Wänden hinunter als Jack sich ein mal nach oben dreht bemerkte er das Wasser an der Decke hinunter kam. Und ging aus der Wanne. Und plötzlich krachte die Decke von oben ein und ist durch das ganze Haus hinunter gerast. Jack hat die Hose gerade an gezogen. Und rannte dem Mann hinten nach durch die Küche und durch den Hinter Ausgang hinaus. Doch der Mann war komisch den er hatte zuerst normale Knie und Plötzlich waren sie nach hinten gebogen und er sprang 5 Meter hoch. Jack ging wider ins Hotel und suchte am nächsten Tag nach einer grossen Satellitenschüssel doch er suchte lang und fand nichts. Er hat nur eine Forscherin gefunden die etwas mit Klima geforscht hat. Doch es kamen plötzlich so zusagen Soldaten und haben die beiden mit genommen. Und sie in einen Raum getan. Dann kam eine Frau und erklärte ihnen alles das sie nicht auf diesem Gebiet Forschen dürfen. Als sie dann wieder frei gelassen wurden hatte sich Jack ein bisschen um gesehen. Doch als sie draussen waren und auf einer Plattform die rund war herum gelaufen ist meinte Jack es könnte eine riesige Satellitenschüssel sein. Und sie führen wider zurück. Ins Hotel doch Jack wollte noch Forschen. Also er ging noch mal dort hin. Und es ging was es ist eine Satellitenschüssel sie kam aus dem Boden. Als die Satellitenschüssel dann wider eingezogen war ging Jack in das Haus hinein. Er ist ein bisschen durch die Gänge gelaufen doch er hat nichts gefunden. Als er plötzlich was hörte lief er dort hin er sah eine Person aus einem Lieft kam. Ging er dort hin und durch den Lieft hinunter zuerst war alles schwarz. Doch dann folgte das Raumschiff. Da nun hatte er es gefunden. Als der lieft hielt. Stieg ein anderer Mensch ein wenn man dem Mensch sagen kann. Doch der Ausserirdische hat in nur angeschaut und Sagte etwas, Jack nickte nur und ist auch aus dem Lieft der aus dem nichts kam. Und ist unter einen Generator gestanden. Danach sah er aber nicht mehr so aus wie er sein ganzes Gesicht war anders sogar seine Hände danach ging er wieder rauf. Er sah das es überall Kameras gab. Und nahm das Video mit. Doch als er aus dem Haus ging ist ihm jemand nach gerannt. Er ist ins Auto gesprungen. Und hat ihn überfahren und ist ins Hotel gegangen. Er wollte sofort abreisen doch er konnte nicht den die Polizei hat ihn festgehalten. Doch er konnte sich los reisen und verschwinden doch sie sind ihm gefolgt das hat er aber nicht gemerkt. Er ist wider nach Amerika gereist und ist ihn das Forschung Labor gegangen. Doch er wusste nicht das die Ausserirdisch waren. Und er sah das auch wider überall eine Kamera war. Er ging sofort nach Hause doch es war keine Ausrüstung mehr da der Junge hatte ihm alles erzählt doch sie hörten das jemand ums Haus schleicht. Doch es war nur seine Freundin. Sie sind sofort losgefahren zu einer Fernsehe Station und haben sich eingeschlossen. Doch sie kamen zu fünft. Die Freundin und Jack zur Schüssel gelaufen aber die anderen waren auch schon da sie haben die Türe mit allem gesperrt mit dem sie nur konnten doch es hatte noch Feuerflaschen als sie dann rein kamen haben sie eine Bombe eingeworfen doch Jack hat die Flaschen geöffnet. Und sie sind alle eingefroren. Doch die Bombe die alles ein nahm was sie nur konnte ist weiter gegangen. Die Freundin ist nach oben gegangen doch Jack musste noch den Kopf. Der fünf abhacken. Und ist dann nach oben doch die Bombe ist hoch gegangen und hat ihn zu sich gezogen doch er ist weiter geklettert. Und die Bombe war fertig sie hatte keine kraft mehr. Doch der Turm Drohte ein zu Brechen doch die Feuerwehr kam schon.
__________________
RW

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thinker
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Jan 2001

Werke: 13
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Arrival?

hi nochmals ronny,
irgend wie habe ich das Gefühl, dass ich auch diese Geschichte kenne.
Aber auch hier ist das
altbekannte anzuwenden!

1.Durchlesen
2.Rechtschreibe Prüfung durch laufen lassen

-Thinker

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Mensch, mach mal ´ne Pause...

.., denn Du siehst Dir die Filme an, wie ein Dreijähriger
sein Bilderbuch.
Aber von dem vielleicht Dreijährigen kommen wenigstens noch Emotionen.


__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Ronny,

probier doch mal über deine Gefühle zu schreiben, die du hast, wenn du einen Film anschaust.
Kannst ja als erstes einen kurzen Überblick über den Inhalt geben; aber versuche doch dann Gefühle zu äussern.
Ach ja und lies mal ein Buch!!!
Ist erstens besser als sich nur bunte Bilder reinzuziehen und dadurch wird auch die Rechtschreibung um Welten besser!!
Is ja nur so eine Idee von mir, außerdem wär es für dich echt besser im Deutschunterricht aufzupassen, als Filminhalte zu reproduzieren, du hast den Unterricht nämlich dringend nötig.

Liebe Grüsse,
Christina
__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!