Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
65 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Balkonien-Urlauber
Eingestellt am 14. 08. 2004 20:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
LuMen
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Balkonien-Urlauber


Das Blumenland Balkonien
mit Fuchsien und Begonien
ist heut┬┤ begehrtes Urlaubsziel,
nun weil - es kostet nicht so viel!
Herr Schulz braucht f├╝r den Liegestuhl
als Standort nicht den Swimmingpool.
Er hat genauso viel davon
stellt er ihn just auf den Balkon.

Und was den Sonnenschein angeht,
Herr Schulz nicht grad auf Grillen steht.
Er liebt die Sonne eher milde
statt wie im s├╝dlichen Gefilde,
wo sie vom blauen Himmel brennt,
und jeder in den Schatten rennt.
So sieht Schulz durch die rosa Brille
im trauten Heim solch eine F├╝lle
von sonst versteckten Hochgen├╝ssen –
sogar sein Weib find┬┤t er zum K├╝ssen!

Und schaut er ├╝ber das Gel├Ąnder,
ist ihm zudem noch, als bef├Ąnd┬┤ er
sich in der Welt geheimer L├╝ste,
die er zu stillen gerne w├╝sste!
Es sonnt sich dort ein Stockwerk drunter
┬┤ne blonde Maid, die macht ihn munter,
indem an jeder K├Ârperstelle
sie zeigt nur blo├če Haut und Pelle!

Gedanklich stellt sich vor und hegt
Schulz, was man so im Urlaub pflegt:
Wie k├Ąm┬┤ er zum verbotnen Schmaus
hier in Balkoniens Nachbarhaus?
Was, wenn er.....? Doch mit einem Mal
verfinstert sich der Sonne Strahl!
Und dank Balkoniens Klima findet
ihr End┬┤ Versuchung, und entschwindet
das Traumbild rasch im deutschen Regen –
zu aller Schulzens Heil und Segen!






Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke LuMen

f├╝r Deinen Trost an die Daheimgebliebenen! Von Seelenst├Ąrke zeugt es ja nicht gerade, wenn erst ein Regenschauer den Weg zur Tugend erm├Âglicht, aber Hauptsache, er kommt!

Danke f├╝r Deine am├╝santen Einblicke in Schulzes Urlaubsfreuden.!

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ballakonien

Hallo Lutz,

"nun weil - es kostet nicht so viel!"

Klingt ein bi├čchen stelzig, auch wenn Du den Gedankenstrich gemacht hast. Vielleicht" Nun gut" oder "Na klar".

Sonst ein heiteres Gedicht

Herr M├╝ller, der lieber den Balkon seiner Frau bewundert

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!