Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
590 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Baum
Eingestellt am 12. 04. 2003 13:43


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inga Rothe
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inga Rothe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Baum
Stolz und fest verwurzelt steht er da,
der Baum schon ├╝ber hundert Jahr!
Er strahlt soviel Kraft und Vertrauen aus,
so mancher Vogel baut darin sein Haus

Viele Verliebte ritzten hier ihre Namen hinein,
Er diente also auch zum Stelldichein!
Seine stattliche Gr├Â├če ist nicht zu ├╝bersehen,
hindert so manchen, vor Anmut ans Weitergehen.

Wenn es dir mal schlecht ergeht,
denke an ein Baum, der da steht.
Er teilt mit dir seine Kraft,
spendet jedem auch etwas Lebenssaft.

Stellen wir ihn uns als Menschen vor,
die Krone als das Haupt, stolz reckt es sich empor.
Die vielen Äste sind der starke Wille,
sie scheinen noch zu Rauschen bei Windesstille.

Die Zweige, mit all den Verstrebungen, als das Gef├╝hl,
kaum auseinander zuhalten in dem Astgew├╝hl.
Die Wurzeln, fest verankert im Boden, als das Herz.
Rei├čt man es heraus, verendet auch der Baum mit gro├čem Schmerz!

Der dicke Stamm, der alles zusammenh├Ąlt,
der wenn gesund nie auseinander f├Ąllt,
soll die Einheit des Menschen und des Baumes sein.
Das alles wird wachsen gl├╝cklich im Sonneschein


__________________
Immer laecheln, dann wir auch mal zur├╝ckgelacht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!