Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
726 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Dax ist im Keller
Eingestellt am 02. 11. 2008 12:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Elmar Feische
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 111
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Dax ist im Keller

Als ich neulich wieder mal
Telmes Hennes wiedersah
War der völlig aus dem Haus
Brach sofort in Tränen aus.

Ausgerutscht auf dem Parkett
Liegt er jetzt im Schuldenbett
Angelockt von viel Rendite
Bleibt jetzt nicht mal mehr die Miete.

All die schönen Milliönchen
Angespart für seine Söhnchen
Auch die Mitgift ist perdu
Angelegt fĂĽr die Marie.

Selbst des Frauchens schöne Klunker
Liegen jetzt nicht mehr im Bunker.
Alles schmilzt dahin wie Wachs
Angeheizt vom Fall des Dax.

Und jetzo steht der Hennes da
Nichts mehr ist wie es mal war
Nichts gelernt und nun kein Geld
Ist er nicht mehr „Mann von Welt“.

Hat erkannt, das jetzt von Nöten
Der Verdienst von ein paar Kröten
„Muß jetzt wieder ackern, Mann
auch wenn ich nicht sehr viel kann“.

Und der Hennes kniet sich rein
Und es fällt ihm plötzlich ein
„Willst du neue Zukunft schweißen,
musst du andere Leut’ „begreifen“.

Sei quivive und nicht so lax
Damit linkst du auch den Dax
Geld ist da, es muss nur wandern
Von der einen Tasch’ zur andern.

Greif hinein in volle Säcke
Einzig und allein zum Zwecke
Wieder oben mit zu mischen
Raus aus den prekären Nischen!

Bring jedoch das neue Geld
Niemals nicht, in aller Welt,
jemals wieder auf die Bank.
Leg es lieber in den Schrank.

Dort bringt es zwar keine Zinsen
Doch die Bänker könn’n nicht grinsen,
heben nicht die Hand zum „V“
und der Dax, der bleibt im Bau.

Ein schlauer Fuchs ist unser Hennes,
und darauf jetzt ein schönes Helles
ein Prosit, und, ja zum Wohle:
ich scheiß auf Eure dreck’ge Kohle.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!