Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
119 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Der Elfenbeinkönig
Eingestellt am 21. 02. 2008 13:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Elfenbeinkönig

Dein Turm hat keine Treppen
scheint mir,
dein Fuß den Boden
nie berührt,
auf dem ich steh.

Die Aussicht, sagst du,
sei sehr schön;
doch was du siehst
ist nur die Ferne,
nicht die Tiefe.

Kurz streckst du mir
die Hand entgegen -
ein Gedanke,
immerhin,
doch ist die Absicht ehrlich?


Version vom 21. 02. 2008 13:05
Version vom 21. 02. 2008 14:48

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haki
Guest
Registriert: Not Yet

Bei mir sähe dein Gedicht so aus:

Der Elfenbeinkönig

In deinem Turm ohne Treppen
haben deine Füße nie den Boden betreten,
auf dem ich stand.

Die Aussicht sei schön,
sagst du von dort oben
Aber was du siehst,
ist nur die Ferne, nie meine Tiefe.

Kurz streckst du mir die Hand entgegen,
ein kurz aufblitzender Gedanke

aber dann du hast mich
für zu schwer befunden und fallen gelassen.


Wie findest du es so?
Nur Vorschläge, und grad bin ich mir nicht mal sicer, ob sie das Gedicht verbessern. Kannst ja schauen...
Liebe Grüße,
Haki

Bearbeiten/Löschen    


Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Haki,

danke erstmal für deine Idee und die Zeit, die du investierst :-)

Hier meine Gedanken zu deinen Vorschlägen:

Der Elfenbeinkönig

In deinem Turm ohne Treppen [doppelt]
haben deineF üße nie den Boden betreten,
auf dem ich stand. hier könnte man denken, beide stünden auf demselben Boden - tatsächlich steht der eine aber oben im Turm und der andere unten am Boden.

Die Aussicht sei schön,
sagst du von dort oben
Aber was du siehst,
ist nur die Ferne, nie meine Tiefe. stimme ich zu

Kurz streckst du mir die Hand entgegen,
ein kurz aufblitzender Gedanke

aber dann du hast mich
für zu schwer befunden und fallen gelassen.
hier finde ich deine Version länger als meine - bin nicht sicher, ob der Schluss so knackiger wird?

Aber du hast etwas angeregt ... ich schaue mal, ob ich noch Ideen finde, den Text zusammenzuziehen ...

Danke schön :-) und viele Grüße,
Eve

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Eve,

erstmal Glückwunsch für die schöne Idee mit dem Turm.

Ich würde allerdings viel mehr verdichten:


Dein Turm hat keine Treppen
scheint mir

dein Fuß den Boden
nie berührt
auf dem ich steh

Die Aussicht, sagst du
sei sehr schön

Doch was du siehst
ist nur die Ferne
nicht die Tiefe.

Kurz streckst du mir
die Hand entgegen

ein Gedanke
immerhin
doch ist die Absicht ehrlich?


Das ist mein Vorschlag. Was meinst du?

Liebe Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heidrun,

deinen Vorschlag finde ich klasse - vielen Dank! Mir scheint, du hast jetzt erst das Richtige aus dem Text geholt :-) auch, dass die letzte Zeile jetzt weg bleibt, nimmt dem Text nichts von der Stimmung ... ich denke, schon die Frage allein (ob die Absicht ehrlich ist) drückt die Zweifel aus - man kann die Antwort dem Leser getrost selbst überlassen ;-)

Nochmal vielen Dank für deine Hilfe, die ich sofort übernommen habe. Ich hab die Zeilen allerdings etwas zusammen gezogen.

Viele Grüße,
Eve

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!