Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
141 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der Finger Allahs
Eingestellt am 15. 03. 2005 23:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Arezoo
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 16
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Arezoo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Rasen ist platt getreten, Grashalme an dieser Stelle umgeknickt.
Sicher hat deine Mutter hier gewartet, bis alles vorüber war, in das Loch am Boden geschaut und an dich gedacht. Deine Schwester stand bestimmt dicht neben ihr.
Hat ihren Arm gegriffen und vielleicht ihr dürres, knochiges Handgelenk gestreichelt.
Zur ihrer rechten: dein Vater.
Er wird seinen Platz unbewusst gewählt haben. Weit weg von deiner Mutter und ihrem Schmerz, dicht bei dir.
Freunde und Bekannte werden etwas entfernt gestanden haben. Dort hinten, an den Zedern. Ich glaube, deine Freundin hat geweint. Von ihr sind die Blumen, die jetzt verwelkt am Stein lehnen. Oder vielleicht doch von deiner Mutter?
Es ist gar nicht so lange her, da schien der Tod weit weg. Ich weiß noch unseren Trinkspruch: Auf das wir leben, ewig leben.
Jung und unsterblich waren wir, bis du den Anfang machtest.
Du hast deinen Teil der Abmachung gebrochen.
Jetzt stehe ich an deinem Grab und halte mich aufrecht.
Rieche das vom Regen nasse Gras und beobachte einen Tropfen, der an deinem Namen herunter rinnt. Ich kann sie fühlen, all die Menschen, die hier weinten.
Ihre Schatten durchstreifen meine imaginäre Erinnerung.
Das, was war und das, was wird scheint an diesem Ort eins zu werden in dem, was von dir bleibt unter der Schicht frischer Erde.
Die Wolkendecke reißt an einigen Stellen auf, lässt schmale Strahlen der verborgenen Sonne passieren, deren Farben sich in all den Tropfen brechen.
Mir fällt ein, dass du einmal sagtest, man nenne dies die ‚Finger Allahs’.
Ein Strahl trifft dein Grab.
Irgendwo im Licht seines Daumens aber stehe ich.
__________________
Das Leben hat zwei Geschichten, die wirkliche und die erträumte.
Schim'on Peres

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Salam...

Ist eine traurige Geschichte, anfangs dachte ich du schreibst über den Krieg... in islamischen Länder, dachte es handelt sich über ein Kriegsfeld, wo die Familien zusammen gepfercht werden um über Ihr Schicksal zu entscheiden...

Doch es ist ein Mensch der stirbt...
schon schlimm ist es wenn ein lieber Mensch stirbt...
hoffentlich erleben wir niemals einen Krieg...


Ansonsten gute Idee, aber schlechte umsetzung.

Blackmail

PS: Schöne Homepage.
__________________
Wer kämpft, kann verlieren, doch wer nicht kämpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen    


Arezoo
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 16
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Arezoo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Salam blackmail-jan,

ja, es ist schon ein Kriegsschauplatz. So ein Grab.
Mal abgesehen davon, dass sich das Grab auf dem städtischen Friedhof von Kabul befindet.
So weit weg warst du gar nicht...
Aber das konntest du nicht wissen und ich habe es auch bewußt nicht thematisiert. Ein Mensch stirbt, dass ist immer schrecklich. Egal ob in Kabul oder Berlin.

Hmm... mit dem Rest deines Komms kann ich jetzt nicht so viel anfangen, um ganz ehrlich zu sein. Erklärst du es mir?

Gute Idee - naja, ich geb jetzt einfach mal zu: die Idee ist nicht ganz neu. Eine Kurzprosa über eine Beerdigung, an der man nicht teilgenommen hat, ist sicherlich schon einmal dagewesen.
Schlechte Umsetzung - was ist denn schlecht? Der Stil? Oder sind es gar meine mangelnden Kenntnisse der Interpunktion?
Die räume ich immer wider gerne ein...
Oder bist du enttäuscht, dass es eben doch kein Kriegsschauplatz ist?

Bin jetzt etwas ratlos...

Das Lob über die Homepage werde ich gerne weiterleiten, denn designed habe ich sie leider nicht... von mir sind nur die Geschichten und Gedichte...

khoda hafez (gute Nacht)
und liebe Grüße,
Arezoo

__________________
Das Leben hat zwei Geschichten, die wirkliche und die erträumte.
Schim'on Peres

Bearbeiten/Löschen    


Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo!

>Ein Mensch stirbt, dass ist immer schrecklich. Egal ob in >Kabul oder Berlin.

Stimmt, und das wollte ich sagen. Es ist schon schlimm, wenn ein einziger geliebter Mensch von uns geht, da muss es in einem Krieg unfassbar schrecklich sein!

>Gute Idee – na ja, ich gebe jetzt einfach mal zu: die Idee >ist nicht ganz neu. Eine Kurzprosa über eine Beerdigung, >an der man nicht teilgenommen hat, ist sicherlich schon >einmal dagewesen.

Ok, das mag sein, aber es ist das erste mal gewesen das ich so etwas gelesen habe in der LL...

>Schlechte Umsetzung - was ist denn schlecht? Der Stil? >Oder sind es gar meine mangelnden Kenntnisse der >Interpunktion?

Gut, jetzt muss ich nur noch wissen was eine "Interpunktion" ist... Ich meinte damit er liest sich nicht flüssig, aber auch nicht trocken, sondern er fließt nicht direkt in mein Stammhirn...

>Die räume ich immer wider gerne ein...
>Oder bist du enttäuscht, dass es eben doch kein >Kriegsschauplatz ist?

Enttäusch, ist so ein böses Wort, es hat mir schon gefallen, sonst hätte ich dir nicht geschrieben und ich schreibe nicht viele Kommentare...

...ach ja und du hast mich zu meinem neuen Text inspiriert.
Ich habe wirklich darüber nachgedacht ob ich es schreiben soll, was habe ich schon Ahnung vom Krieg?

Danke.

Peace and Love (Frieden und Liebe)

BLACKMAIL

__________________
Wer kämpft, kann verlieren, doch wer nicht kämpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!