Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
724 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Der Flitze-Fisch
Eingestellt am 29. 05. 2004 11:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
kritzelasch
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jul 2003

Werke: 4
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Flitze-Fisch

Der Flitze-Fisch war schon immer etwas besonderes gewesen. Seine vielen Kollegen schwammen gem├Ąchlich in ihren Aquarien von einer Seite auf die andere, mal nach oben und auch immer wieder nach unten. Meistens jedoch in einem sehr gem├╝tlichen Tempo.
Doch der Flitze-Fisch hatte keine Zeit, um gem├Ąchlich hierhin und dorthin zu schwimmen, er flitzte in seinem Aquarium von einer Seite auf die andere, so schnell, dass man ihm mit den Augen manchmal kaum folgen konnte. Langsam dahinpaddeln? Nein, das war ihm viel zu langweilig ÔÇô schnell musste es gehen! Und springen wollte er! Manchmal ging das Tempo mit dem kleinen Flitze-Fisch so sehr durch, dass er aus dem Wasser heraus schnellte und tolle Saltos machte. Die Besucher der Zoohandlung standen staunend mit gro├čen Augen vor seinem Aquarium, manche klatschten in die H├Ąnde vor Begeisterung! Das spornte den Flitze-Fisch noch mehr an und er trainierte so lange, bis er noch schneller an den Glasw├Ąnden entlang flitzen konnte.
Der Flitze-Fisch war eine echte Attraktion und so dauerte es nicht lange, bis ein kleines M├Ądchen seine Mami ├╝berreden konnte, den kleinen Fisch f├╝r sie zu kaufen. Also zog der Flitze-Fisch in ein neues, gr├Â├čeren Aquarium um. Endlich mehr Platz ÔÇô da freute sich der Flitze-Fisch und flitzte vor Freude schneller denn je von links nach rechts, von oben nach unten und machte die spektakul├Ąrsten Saltos! So machte der Flitze-Fisch seiner kleinen Besitzerin und ihren kleinen Freundinnen sehr viel Spa├č.
Irgendwann jedoch w├╝nschte sich der Flitze-Fisch noch mehr Platz zum Flitzen! Und wo konnte er so viel Platz wohl finden? Nat├╝rlich, im Meer! Da wollte er hin ÔÇô er brauchte nur noch einen Plan!
Zuerst einmal sprang er aus seinem Aquarium mit einem doppelten ├ťberschlag in die gro├če Vase nebenan. Doch da bekam der Flitze-Fisch schnell Platzangst, nicht einmal zwei Flossenschl├Ąge konnte man da drin machen! Also sprang er wieder hinaus und ÔÇô was f├╝r ein Gl├╝ck ÔÇô ins Wasserglas von der Mutter und von da aus in den Putzeimer. Mit dem putzte der Vater gerade sein Auto. Das muffelte vielleicht in dem Eimer! Und dem Flitze-Fisch wurde so ├╝bel, dass er nicht mehr hinausspringen konnte. Au├čerdem war hier auch wieder kein Platz! Im letzten Moment wurde er mit dem Schmutzwasser in einen Gulli gesch├╝ttet. Da war das Wasser zwar auch nicht viel sauberer, aber hier war endlich Platz! Hier konnte der Flitze-Fisch endlich mal richtig Gas geben ÔÇô immer gerade aus! Er wurde gar nicht m├╝de zu flitzen und sich zu freuen! Schlie├člich kam er in einer Kl├Ąranlage heraus, da konnte er unendlich im Kreis schwimmen. Doch irgendwann wurde ihm das auch zu langweilig, hier hatte man gar keine Aussicht! Au├čerdem war ihm das Wasser noch nicht sauber genug! Der kleine hatte ganz sch├Ân hohe Anspr├╝che! Zum Gl├╝ck gibt es aus einer Kl├Ąranlage immer einen Ausgang in einen Fluss. Hier f├╝hlte sich unser Flitze-Fisch wieder pudelwohl! Flitzen so viel und so lange er wollte, sauberes Wasser und er konnte springen, so hoch er wollte. Was f├╝r ein Leben! W├Ąre da nicht dieser fiese riesige Fisch mit den spitzen scharfen Z├Ąhnen gewesen, der den Flitze-Fisch immerzu verfolgte. Der hatte wohl Hunger, aber da hatte er nicht mit dem durchtrainierten Flitze-Fisch gerechnet, der schwamm ihm n├Ąmlich so schnell davon, dass der gro├če nur ein dummes Gesicht machen konnte!
Ob unser kleiner Flitze-Fisch wohl im gro├čen weiten Meer angekommen ist? Was meint ihr? Hat er sich dort wohl gef├╝hlt und hat er vielleicht auch Freunde gefunden? Was hat er wohl dort erlebt?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
also,

ich w├╝rde mal annehmen, dass der fisch in der kl├Ąranlage umgekommen ist. darin kann meiner meinung nach kein fisch ├╝berleben. er ist aber vielleicht mit k├╝hnem sprung ins n├Ąchste becken geh├╝pft, damit er bis zum meer kommt. das ww├╝nsche ich ihm jedenfalls.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!