Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
90 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der Fremde
Eingestellt am 19. 12. 2009 10:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gernot Jennerwein
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2008

Werke: 108
Kommentare: 793
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gernot Jennerwein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im Schatten der Häuser schleiche ich dem Reisenden unbemerkt hinterher. Dieser Fremde also beherrscht die Stadt. Ich glaube, er hat noch niemandem ein Dokument vorgezeigt, das ihn dazu berechtigt. Er hat wohl auch kein solches Dokument. Vielleicht ist er ja wirklich nur ein Scharlatan, ein Hochstapler, der die Menschen an der Nase herumführt. Aber ist das alles? Berechtigt ihn das, auch in allen Stadtteilen zu herrschen? Sein Amt ist ja für die Stadt sehr gewichtig, aber für die Bürger ist es doch nicht das Wichtigste. Ich habe fast den Eindruck, als ob die Leute den Reisenden als Vorwand benutzen, damit sie sich etwas öffnen können, ohne dabei das Gesicht zu verlieren. Tatsächlich hat der Fremde die Herrschaft nicht an sich gerissen, sondern sie wurde ihm geradezu aufgedrängt. Es hat sich seit alten Zeiten so entwickelt, dass der Reisende einmal im Jahr das Verhalten der Bürger beeinflusst und an dieser Tradition wird sich wohl auch nichts mehr ändern. Ich hoffe es zumindest, denn Kinder fragen nicht nach Dokumenten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!