Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
346 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Grund (Rührreim)
Eingestellt am 25. 09. 2008 12:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Grund

Es klingelt grad der Nachbar, Grund:
"Ihr Baum laubt auf den Nachbargrund!"
"Er laubt, so wie er immer laubt,
Als Laubbaum ist das ihm erlaubt."

__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guck ma:

Hier klicken

VG
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auch Experten irren...
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Ohrenschützer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dritte Meinung gefällig?

Der rührende Reim bezieht auch den letzten Konsonanten oder die Konsonantgruppe vor dem betonten Vokal in die Reimbildung ein (zB. erlaubt – belaubt; nicht jedoch beschlossen – umflossen).

Ist das nicht rührend? Hab ich mal aus einem klugen Buch kopiert. (Widerspricht übrigens nicht zwingend einer eurer Aussagen.)
__________________
Der Ohrenschützer

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Rührender Reim (mask.)
Reim, bei dem phonetisch Vokale und Konsonanten in den Reimwörtern übereinstimmen, die aber eine unterschiedliche Bedeutung haben (Bsp.: »Wirt« – »wird«; »heute« – »Häute«). Gilt im Dt. als fehlerhaft, in der frz. Sprache aber bevorzugt (rime riche: reicher Vers).

Doppelter Reim (mask.)
Endreime, bei denen nicht nur die letzte sondern auch die vorletzte Hebung reimt (Bsp.: »Wehn vom Meer - sehn, wie er«, Rainer Maria Rilke).

Echoreim
Eine Version des Schlagreims. Er tritt im Echogedicht auf und besteht gewöhnlich aus Fragen, die in witzig-verblüffender Weise beantwortet werden. In einer weitergehenden Definition kann der Echoreim auch alle unregelmäßig wiederkehrenden Endreime in einem Gedicht kennzeichnen.
„Ach, was bleibt mir nun noch offen? Hoffen!“


Mein Fazit: ==> Rührender Doppelreim!

__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!