Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
515 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Kampf
Eingestellt am 22. 01. 2003 13:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Kampf

Dort draußen kalt, hier drinnen warm,
GemĂŒtlich ist es und auch still
Ich liege noch in Morpheus' Arm.
Ob ich jetzt schon aufstehen will?

Da attackiert ein ĂŒbel Tier mich,
Fletscht seine ZĂ€hne, macht sich groß.
"Warum denn das?", frag ich vergeblich.
Es packt mich, lÀsst mich nicht mehr los.

Ich versuche zu entrinnen,
Aus dem Bette zu entflieh‘n.
Beinah bin ich schon von Sinnen,
Kann dem Vieh mich nicht entzieh‘n.

Und der Kampf ist voll im Gange,
Abgetauscht wird Schlag um Schlag.
Mir ist innerlich ganz bange,
Doch so schnell ich nicht verzag'.

Mit meinen allerletzten KrÀften,
Schon völlig fertig mit den Nerven,
Kann ich an seinen Hals mich heften
Und dieses Biest zu Boden werfen.

Du Schweinehund, du bist bezwungen!
Ich bin Gewinner, stehe auf.
Am Morgen schon 'nen Sieg errungen,
So nimmt der Tag nun seinen Lauf.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das ist gut. jeder tag hat seinen eigenen schweinehund.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralph!

Freut mich, dass nicht nur ich mit diesem Tier zu kÀmpfen habe.

lg,
Jona

Bearbeiten/Löschen    


Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...

Schön
nette Idee
und etwas hintersinnig
Schön
Danke
__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Jona,

freut mich, daß Du diesen Kampf gewonnen hast -
mein Schweinehund ist meistens viel stÀrker
und freut sich, wenn er mich besiegen kann ...*zwinker*...und das passiert immer öfter.

Sende Dir und Deinem Schweinehund
liebe GrĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Jona,

das ist fĂŒr den Anfang (?) schon recht ordentlich! Nur mit der Metrik hapert es noch gelegentlich (wenn man Wert darauf legt). Willst Du den gewĂ€hlten Versfuß, der von Strophe zu Strophe durchaus wechseln kann, in einer Strophe durchgehend beibehalten, so mĂŒĂŸtest Du z. B. in Zeile 1 der 1. Strophe die in den ĂŒbrigen Zeilen auf der 2. Silbe liegende Betonung auch hier anpassen, was leicht durch EinfĂŒgen eines weiteren einsilbigen Wortes zu bewerkstelligen ist: "Dort draußen.." Ebenso verhĂ€lt es sich mit der 2. Zeile der 2. Strophe, wo die Betonung auch auf die 2. Silbe verlegt werden mĂŒĂŸte: zwei Möglichkeiten "..es fletscht die ZĂ€hne.." oder "..fletscht seine ZĂ€hne.." Danach lĂ€uft alles glatt bis zur letzten Strophe, da fĂ€llt der "Schweinehund" aus dem rhythmischen Rahmen und könnte so eingepaßt werden:"Du Schweinehund, du.."
Entschuldige, wenn ich eine Deiner heutigen Kommentierungen, wo Du ggfls. um kritische Hinweise gebeten hast, ĂŒberbewertet haben sollte.

Beste GrĂŒĂŸe und weiterhin gutes Gelingen
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!