Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
65 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Klappstuhl und der Grill
Eingestellt am 06. 01. 2004 12:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Der Klappstuhl und der Grill

Der Klappstuhl und der Grill,
die trafen sich weit vor April
und zitterten vor lauter Frost,
es schepperte der Würstchenrost.

Im Januar bei minus acht,
hat´ s keinem richtig Spaß gemacht,
zu kühl war hier die Abendluft,
da sagte unser Grill, der Schuft:

„Wenn einer friert, das ist nicht recht,
ein Feuerchen wär wohl nicht schlecht,
Ich heiz mich ein“ und dachte stolz,
ich weiß auch schon, woher das Holz.

Der Stuhl entkam dem Ganzen knapp
man hörte eilig: klapp, klapp, klapp.
er fühlt sich heute gänzlich wohle,
denn unser Grill heizt jetzt mit Kohle.



__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Herr Müller, Herr Müller,

Unglaublich bist du. Woher nimmst nur alle diese Ideen? Sag mal, hast du nur Flausen im Kopf?
Und dann die leichte Ausführung, als würde alles so einfach sein.

Da muss ich doch lachen, Mensch Müller.

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Lotte

noch nie einen Klappstuhl zur Grillzeit auf der Flucht gesehen? Seit dem ich den Grill kenne, liebe ich die Menschen. In freier Wildbahn können Klappstühle bis zu hundert Jahre alt werden. Die hölzernen Gesellen werden heute oft duch Plastesitzwackler abgelöst.

Herr Müller dankt der flotten Lotte,
und grüßt dabei die Klappstuhlflotte.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Es klappert der Müller...

Alle Klappstühle, die das hier gelesen haben, klappern begeistert Beifall.
Ich schließe mich an.

Was sagen eigentlich die Würstchen dazu?

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Udo

Klappern gehört zum Handwerk, Senf zum Würstchen. Ich denke mal, das Würstchen gibt seinen Senf dazu und dem Würstchen ist es eh egal ob es mit Holz oder Kohle braun wird, deshalb hat man sich als Würstchen auch für die Holzkohle entschieden.

Danke für Dein Lob und das Klappern
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Plastik

Und unser Stuhl verwandelt hastig
voll Angst sich einfach mal in Plastik.

Lieber Herr Müller,

mir gefällt dein Gespann auch, obgleich ich den Grill ziemlich fies finde, ohne den Stuhl wird er jetzt mächtig einsam sein. Es ist doch viel schöner, gemeinsam zu klappern.

Ich hoffe, Du hast einen warmen Ofen in Deiner Mühle.)))
Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!