Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
245 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der König einer Insel
Eingestellt am 19. 11. 2005 15:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sohn der Illussion
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2005

Werke: 22
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sohn der Illussion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

König einer Insel

Der König einer Insel

Ich bin der König der Insel
Ich hab ein wunderschönes Land
Hier sind hunderttausend Palmen
und ein schneeweißer Strand

Ich hab ein wunderschönes Meer
vor meinem Bambushaus
Es gefällt mir hier auch sehr
trotzdem möchte ich gerne hier raus

Ich bin der König einer Insel
Ich seh den Sonnenuntergang
Die Sonne glitzert auf dem Wasser
und ich hör den Vogelgesang

Hier sind Täler und auch Berge
ein Wasserfall und ein Fluss
Es ist das schönste Stückchen Erde
doch es ist mein Verdruss

Ich bin der König einer Insel
im großen weiten Meer
Es ist hier wunderschön
doch bin ich nicht mehr gerne hier

Denn ich leb im Niemandsland.
Und ich bin sehr weit weg von daheim.
Die Sehnsucht raubt mir den Verstand.
Denn ich bin hier ganz allein.
__________________
Letztendlich bleibt doch nur noch die Hoffnung.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, es ist Zeit für Wahrheit,

Dein Sonett ist ganz nett, wenn auch total ungleichmässig und wenig rhytmisch.

So klingt es eher gequält und bringt Gefühle herüber,
aber es ist wirklich ein Stück entfernt davon - ein Kunstwerk zu sein.

L. G. aus München
Hans

__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


ardice
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2004

Werke: 1
Kommentare: 31
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ardice eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

auch wenn das sonett kein sonett ist, es ist wirklich recht weit von einem kunstwerk entfernt. es holpert, hat keine sprachmelodie und ist bei weitem kein gedicht. ich hoffe du hast noch eine vielzahl an anderen, gänzlich anders anmutenden gedichten, solltest du ernsthaft vorhaben ein buch mit deinen gedichten zu veröffentlichen. andernfalls nämlich würde ich dies als illusion verbuchen. dafür reichts nicht.

Bearbeiten/Löschen    


Sohn der Illussion
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2005

Werke: 22
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sohn der Illussion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich hoffe du hast noch eine vielzahl an anderen, gänzlich anders anmutenden gedichten, solltest du ernsthaft vorhaben ein buch mit deinen gedichten zu veröffentlichen. andernfalls nämlich würde ich dies als illusion verbuchen.

Ich lade dich herzlich ein meine anderen Werke zu lesen und sie zu beurteilen. Sollten meine Werke nie dazu ausreichen ein Buch zu veröffentlichen, dann ist es auch nicht so schlimm, denn mein Leben besteht aus Ilussionen. Aus verwirklichten Illusionen. Ich danke für jeden Beitrag!
__________________
Letztendlich bleibt doch nur noch die Hoffnung.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!