Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
289 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Luftballon
Eingestellt am 18. 09. 2007 16:14


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Als w├Ąrn die Strahlen ihr bisher gebunden,
Als blinzle sie blo├č in sich selbst hinein -
So rei├čt sie in den tristen Mittagsstunden
Das dichte Wolkenbett entzwei: Ihr Schein,

Der legt sich pr├Ąchtig auf die reife Stadt.
Durch breite Gassen streift der erste Bummel.
Und Kinderaugen sehn sich gar nicht satt
Am Farbenspiel, am bl├╝hnden Altstadtrummel.

Da reisen riesen R├Ąder durch die L├╝fte.
Ein M├Ądchen nimmt die Mutter an der Hand:
Vorbei am bunten Treiben. S├╝├če D├╝fte,
Die wehen rings vom Zuckerwattestand.

Dann kauft die Mutter ihr den Luftballon.
Der hat die Form von einem Teddyb├Ąren.
Und dr├╝ben sucht im Marktschreierjargon
Ein Losverk├Ąufer Brieftaschen zu leeren.

Das Stadtget├╝mmel scheint sich zu vermehren;
Wie Ameisen, so wimmeln sie umher.
Sie lassen sich von Stand zu Stand bekehren -
Es stehen lange Schlangen kreuz und quer.

Bezaubert h├Ąlt das M├Ądchen in der Hand
Den Luftballon, er ragt ├╝ber die Menge.
Doch langsam franst es aus - dann rei├čt das Band:
Da schwebt er strauchelnd durch das Stadtgedr├Ąnge.

Perplex, das M├Ądchen l├Ąsst sich nicht lang bitten -
Sie eilt dem luftgen Teddy hinterher.
Und n├Ąhert sich geschwind mit gro├čen Schritten,
Doch ihre Beinchen k├Ânnen bald nicht mehr.

Sie sieht nur noch wie er gen Himmel steigt.
Das Funkeln in den Augen scheint zu schwinden.
Und als ihr Blick sich in die Menge neigt,
Da kann sie auch die Mutter nicht mehr finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin JoteS,

warum kontre ich hier mit einer "7"? Nun, endlich mal einer, der sein Reimwerkzeug versteht und nicht leugnet, da├č nat├╝rlich der Struwwelpeter am Anfang jeder kindlichen Dichtung steht.

Man kann sich trefflich streiten, ob das hier ein Meisterwerk ist oder nicht. Nicht bestreiten kann man, da├č dieser Text den Rummel aus Kindersicht gut fa├čt - ich selbst habe den Cannstatter Wasen und das Rheinbacher und Metzinger Stadtfest auf dem Festgel├Ąnde mit den Schaustellern noch so erlebt.

Schlie├člich mu├č man den Leserkreis, auf den das Gedicht zielt, mit in seine Bewertung einbeziehen.

Daher ist Deine "2" nicht gerechtfertigt. Im Gegenteil: Sie setzt den Beitrag auf eine Stufe mit anderen, die zurecht eine solche Bewertung verdient h├Ątten, aber nicht im Entferntesten an diesen Text sprachlich und formal auch nur heranreichen. Vom Inhalt einmal ganz abgesehen.

In diesem Sinne gr├╝├čt

der W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo walther,
ich freue mich sehr ├╝ber deinen kommentar, weil es immer f├Ârderlich ist gewisse bewertungskompetenzen anzukreiden. ich denke in den schlimmsten f├Ąllen, k├Ânnen solche bewertungen sogar dazu f├╝hren, dass der autor das schreiben zuk├╝nftig evrnachl├Ąssigt, weil er glaubt nicht gut genug zu sein und sich dann lieber anderen besch├Ąftigungen widmet, wo er mehr applaus f├╝r erntet - woher soll er auch wissen, ob sein text etwas taugt, wenn ihm keiner was sagt. ich freue mich auch, dass mein text f├╝r dich authentisch r├╝berkommt und ├╝ber dein lob bez├╝glich des handwerks.

hallo Sta.tor,
vielen dank f├╝r deine best├Ątigung bez├╝glich der authenzit├Ąt. ich war lange nicht mehr auf dem rummel und hab daher ein paar eindr├╝cke aus meiner kindheit wieder hervorgekramt. damals war das f├╝r mich das gr├Â├čte! ;-)

ich gr├╝├če euch beide und danke f├╝r die r├╝ckmeldung
Janosch

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@ walther: wies aussieht wars hier wirklich n├Âtig, wenn man sich die restlichen kommentare und bewertungen mal so anschaut. danke nochmal.

@ orangekagebo: oh, herzlichen dank dir. cool, jez is die 2 ja wirklich weg. wei├č man das vorher, ab wieviel weiteren bewertungen, eine verh├Ąltnism├Ą├čig schlechte bzw gute bewertung das zeitliche segnet? is ja klasse, damit hast du den luftballon zu meinem bestbewertesten text gemacht. freut mich, dass er dir spa├č gemacht hat. ;-)

ich gr├╝├če euch beide herzlich
Janosch

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ahhhhh, ok, so langsam blick ich durch. ;-) danke

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!