Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92252
Momentan online:
310 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Mann am Piano
Eingestellt am 29. 10. 2005 20:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Kitty-Blue
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Mann am Piano

Die Nacht ist hell und voller Sterne,
ich steh am Fenster ganz allein.
Ich schau verloren in die Ferne,
ach k├Ânnt ich nur woanders sein.

Dort in der Wohnung gegen├╝ber
spielst du Piano in der Nacht.
Ich ging so gerne zu dir r├╝ber,
die Sehnsucht ist in mir erwacht.

Dein Spiel klingt heut so sanft und leise,
ich bin ganz still und h├Âr dir zu.
Du nimmst mich mit auf deine Reise,
mein Herz kommt tr├Ąumend nun zur Ruh.

Ich denk an deine weichen Lippen,
an blaue Augen voll Magie.
Ich seh schon deine F├╝├če wippen,
im Takt der kleinen Melodie.

Ich stell mir vor wie deine H├Ąnde
die Tasten streicheln, sanft und zart.
Ich hoff, das Lied geht nie zu Ende,
die Phantasie kommt nun in Fahrt.

Ich w├╝nschte mir von ganzem Herzen,
so wie du spielst auf dem Klavier,
so spieltest du im Schein der Kerzen
ganz z├Ąrtlich heute Nacht auf mir.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

das ist ein sch├Ânes gedicht.

nach der dritten strophe kommen ein paar wiederspr├╝che.
das herz kommt zur ruh
und dann kommt die phantasie in fahrt
und die finger sollen aufh├Âren auf einem leblosen klavier zu spielen
sondern lieber auf dir -
vielleicht kommt danach erst die ruh

aber es ist ein sch├Ânes gedicht

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!