Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
512 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der Mond spielt Laterne
Eingestellt am 11. 07. 2006 23:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Mond spielt Laterne


Wie die Glühwürmchen
Glühen von innen heraus
Blühen ein Leuchten
Aufsetzen

Wie die Grillen laut
Grillen beseelt von dem
Willen zu mehrn sich
vernetzen

Und sanft sind die
Nächte so gezähmt
Wie die Mächte die
Kämpfe aussetzen

Weiß blinken die
Sterne der Mond
Spielt Laterne wer weiß es
Zu schätzen

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


DayDreamer
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2004

Werke: 79
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DayDreamer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther!

Ja, wer weiß es zu schätzen... . Jedenfalls schätze ich dein Werk. Wunderbar.

liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin DayDreamer,

wenn am Himmel die Mondlaterne aufgehängt ist, beginnt die Zeit des Traumes vom Mann im Mond. Dieses Bild hatte ich im Sinn.

Kindlichkeit, ein wenig jedenfalls, sollte man sich erhalten. Wer sich nicht an den kleinen Dingen freuen kann, wird sich nie freuen. Ihm wird alles immer zu gering sein.

Sonnengruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...die Glühwürmchenflotte, das trillernde Creshendo des Grillenorchesters, und über allem der runde Mond...

Richtig schön, dein Gedicht.

Lieben Gruß
GG

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gerd,

mit der Liebe des Lebens durch eine solche laue Sommernacht schlendern - das mußte versucht werden, in Sprache zu verwandeln. Und wer weiß nicht, wie schwer es ist, das hinzubekommen ...

Wenn es leicht wäre, wären wir alle vielgelesene Dichter, so bleiben wir vielschreibende, denen manchmal, aus Gründen, die mir, wenn man es nicht auf die Musen schieben könnte, bis heute sich nicht erschlossen haben, ein Kleinod aus Worten gelingt.

Danke für Dein Lob aus diesem Grunde. Denn selbst weiß man nie, wann man in die Nähe eines solchen Kleinods gekommen ist.

Sonnengruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!