Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
427 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Der Nicht-Siamese.
Eingestellt am 02. 05. 2002 11:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Als erster Inder und turbantragender Nicht-Siamese wollte der parasympathische Antihumanist Hakshed Bakdesha Bashekdasha (Bild) den allj├Ąhrlich stattfindenden Antihumanismuswettbewerb der Siamesen in Hanoi gewinnen. Bisherige Sieger waren durchwegs siamesische Mehrlinge, taiwanesische Setzlinge oder koreanische B├╝cklinge. Keine leichte Aufgabe also f├╝r den spr├╝henden Ex-Ost-Prohumanisten.
Die Rollen waren klar vergeben: Haushohe Favoriten und zugleich Sieger des letzten Jahres: Die siamesischen Neunlinge, zusammengewachsen an ihrer Stirn mit der schwierigen Aufgabe das Sternbild Orion am Nachthimmel zu finden. Sicherlich gute Chancen auf Sieg auch heuer wieder das Viererteam, mit ihren verwachsenen Zungen, deren Aufgabe es war, einen simplen Dialog ├╝ber Bonsai-Menschen zu f├╝hren. Stark auch das Duo Xen Zen Duo Phan Haa und sein 4 Jahre j├╝ngerer Bruder Heiner, R├╝cken an R├╝cken mit dem Plan, den jeweils anderen aus 200m H├Âhe ins Meer zu st├╝rzen.

Der Sieg f├╝hrte diesmal ├╝berraschend ├╝ber die schweizer Zweierphallanx Hector Pfeifer und Wilhelm Pf├╝nd mit ihrem Handikap der Finger- und Zehenn├Ągelverwachsungen. Ihre Instruktion war eine einfache Umarmung. Sie opferten dabei ihre Unterarme.

Hakshed Bakdesha Bashekdasha, der parasympathische Antihumanistenfanatiker und sein zwei Jahre ├Ąlterer Kopfschmuck landeten mit der unmachbaren Aufgabe vier Autoreifen eines asiatischen Kleinwagens gleichzeitig zu wechseln nur auf Platz einhundertzw├Âlf. Eine gro├če Entt├Ąuschung. Nur ein, zwei H├Ąnde mehr und alles w├Ąre in Butter, oder, wie der Inder sagt: "Hakshedhashhandmehr Bashekdashalles Indabadda".

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!