Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
270 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der Pfui-Koch
Eingestellt am 13. 06. 2001 10:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Pfui-Koch

Drei Jahre galt es, zu verzehren,
was jener Teufelskoch kreierte;
brav mussten wir den Teller leeren,
wehe dem, der rebellierte!
Roch's säuerlich im Speisesaal,
fanden die Nonnen dies normal.

Im klösterlichen Internat,
sperrte man sich den Beschwerden;
mochte des Pfui-Kochs Krautsalat
im Darmbereich zur Hölle werden.
Den Härten blieb der stille Ort,
die meisten saßen lange dort.

Der Pfui-Koch hielt sich an den Plan,
von Nonnen streng bewacht;
die Sparsamkeit stand vorne an;
er rührte mit Bedacht.
Was sollte auf den Tisch er bringen,
wenn diese Kletten an ihm hingen?

Die Reste durften nicht verkommen,
der Pfui-Koch musst' sie neu beleben;
gelang es, lobten ihn die Frommen,
und so gewöhnte er sich eben
an diese Speisenpfuscherei,
fühlte sich schließlich wohl dabei.

Wir wurden dünn wie Bohnenstangen,
ob dieser miserablen Kost;
doch dann stieg Röte in die Wangen;
ein Engel schmuggelte die Post
mutig zu der Landestelle,
fort von des Pfui-Kochs Suppenkelle.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!