Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
173 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Der Püschel
Eingestellt am 01. 11. 2005 18:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Tinka
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2005

Werke: 46
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Püschel

Sie suchen mal wieder nach einem passenden Geschenk – wissen nicht, womit Sie ihre Enkel zur Einschulung erfreuen können? Wie wäre es mit einem Püschel?

Kaum ein Mensch kommt doch heute noch ohne einen Püschel aus!

Im Püschel gibt es viele Menschen zu sehen, auch Tiere oder Pflanzen.
Vor einem Püschel sieht man meist nur wenige Menschen. Sie sind aber gerne in der Nähe des Püschels und einige schlafen auch regelmäßig in seiner Gegenwart, egal, ob der Püschel etwas singt oder erzählt. Sogar wenn er schießt bleiben sie ganz ruhig – ja manche Menschen mögen dies sogar besonders gerne. Sie fürchten den Püschel nicht, nein sie lieben ihn!

Am Wochenende arbeitet der Püschel oft als Babysitter, v.a. am Morgen. Das finden Eltern sehr praktisch! Am Abend bewahrt er die Menschen durch seine Unterhaltung davor, mit anderen Menschen reden zu müssen, hören doch alle ihm gespannt zu. Dafür sind ihm viele Menschen sehr dankbar!

Die Menschen im Püschel erzählen Vieles – und die Menschen vor dem Püschel glauben es.

In den letzten Jahren hat sich der Püschel sehr vermehrt und fast jede Familie hält sich nun wenigstens einen. Es gibt inzwischen viele verschiedene Rassen: große Püschel, kleine Püschel, ganz flache Püschel und, während es anfangs nur schwarz/weiße Püschel gab, sind sie heute fast alle bunt. Manche Menschen verstecken ihren Püschel im Schrank, bei anderen steht er auf einem Tisch oder in einem Regal. Einige stellen ihren Püschel sogar neben das Bett, v.a. wenn der Püschel klein ist.

Eigentlich kann man ihn überall drauf-, drunter- oder hinstellen. Neulich habe ich zufällig erfahren, dass man den Püschel sogar ausstellen kann, aber ich glaube, das wissen viele Menschen noch nicht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Sickertext! Ich musste ihn zweimal lesen, um zu verstehen, was denn nun der Püschel sein könnte. Insofern gelungen.

Marius

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

bewundernswert. aba ick bin doof. wat is n püschel?
fragend guckt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: hm,

Na lass doch ein bissel Deine Phantasie püscheln. Du kannst es überall hinstellen, und sogar ausstellen (=ausschalten), davor einpüscheln, und nüscheln, weil wieder mal nix im Püschel is...
Hast schon Gutenmorgenkaffee gepüschelt? ;-)

Marius

Bearbeiten/Löschen    


Black
Festzeitungsschreiber
Registriert: Oct 2004

Werke: 14
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Black eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erst nach Marius Kommentar habe ich den Sinn auch verstanden.Gelungen !
Denn mit den bildhaften Beschreibungen kann man sich zunächst ein kleines, freundliches, wuscheliges Tier vorstellen. Welch Enttäuschung, dass es sich "nur" um etwas anderes handelt;-)

Gruß, B.
__________________
tomorrow never knows

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
vielen

dank für den tip mit dem kaffee. jetzt hab ich auch verstanden, worum es geht. teuer ist ja so ein püschel heut nich mehr . . .
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!