Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
408 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Rasensprenger
Eingestellt am 07. 02. 2004 13:56


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Rasensprenger

Im Dorf wohn’ ich in guter Lage,
nur leider hab’ ich eine Plage.
Zwar bin ich guter H├Ąuslebauer,
doch ist mein Rasen wirklich sauer.

Der Gartenpflege-Ortsverein
reiht mich ganz hinten bei sich ein.
Ganz unten in der Hierarchie -
mit saurem Rasen schaff’ ich’s nie.

Der Ortsverein gie├čt sommers t├Ąglich.
Mein Rasen bleibt fast immer kl├Ąglich
verkrautet, trocken und vermoost.
Die Nachbarn sind schon ganz erbost.

Zum s├╝├čen Gie├čen fehlt mir Zeit.
Sie l├Ąstern jetzt schon weit und breit.
Und schlie├člich sagt mein Nachbar Henger,
„Mein Gott, dann hol' halt Rasensprenger!“

‚Die ist ja Klasse, die Idee',
so denk ich, und dann aber ‚He,
das Geld, das spar ich, und die Zechen!
Das kann ich selbst, wieso denn blechen?’

Seither bin ich im Dorf der Held,
gespart hab ich ’ne Menge Geld.
Die Zeitung kam und auch TV.
Ab Montag gibt’s drei Wochen Bau.

So Recht versteh’ ich’s aber nicht.
„Das Unkraut wech!“, das war doch Pflicht.
Wieso denn war’n die so perplex
durch Zucker und durch Unkraut-Ex?


7.2.2004

__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, georgy-boy!


In der Tat, Du scheinst bed├Ąchtig,
giesst den Rasen wunderpr├Ąchtig ...
Auf jeden Fall - Dir soll's gelingen,
wor├╝ber andere stets sinnen ...

Mit Unkraut kennst Du Dich wohl aus -
Ich h├Ątt' auch welches hinterm Haus ...
Nur denke ich: Lass alles spriessen!
Dann l├Ąchle ich mit einem Niesen.

Es f├╝hlen sich soviele wohl
in Brennesseln und Blumenkohl -
Was? Kennst Du jene Raupen nicht?
Sie sind des Schmetterlings Gedicht!

Nun ja - ein Schmetterling muss es nicht sein -
Nur eine Portion Sonnenschein,
die hin und wieder seelenw├Ąrts
erw├Ąrmt gar manches traurig' Herz!



W├╝nsche Dir einen sch├Ânen Sonntag!
LG
Schakim
__________________
┬ž┬ž┬ž> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufbl├╝hen <┬ž┬ž┬ž

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lady-kim,

herzlichen Dank f├╝r deine Verse.
Naja, so bed├Ąchtig beim Gie├čen war mein Protagonist nicht. Vielleicht ist es ja gut, dass es nicht so bekannt zu sein scheint, was Unkraut-Ex und Puderzucker zusammen bewirken:

Es ist ein erstklassiger Sprengstoff! Also liebe Kinder zuhause, nicht nachmachen, was der b├Âse Onkel Locke hier schreibt, und womit er in seiner Jugend experimentiert hat. Blo├č nix vermischen und vor allem keine Funken machen!

Wenn also jemand einen saueren Rasen mit Zucker (was ohnehin fragw├╝rdig ist) verbessern will, dann bitte nicht gleichzeitig das Unkraut mit Unkraut-Ex (Kaliumchlorat) bek├Ąmpfen!

J├╝rgen
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
So Recht verstehÔÇÖ ichÔÇÖs aber nicht.
Ich auch nicht. Jetzt schon, aber es hat zu lange gedauert bei mir (liegt vielleicht an mir). Unten hatte ich es nicht mehr in Erinnerung, dass in der ersten Strophe Dein Rasen sauer ist. Entweder Du bringst in jeder Strophe "sauer" bis auf die letzte, oder noch einmal in der letzten Strophe. Sonst wei├č man nicht was das soll mit dem Zucker. Und ├╝berhaupt, was hat das mit dem Rasenspr├Ąnger zu tuen? Ist das vielleicht ein Name f├╝r ein Anti-Sauer-Boden-pulver?
Ne, george so geht es nicht.

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Naja, Herr M├╝ller, du hast schon Recht. Aber ich hatte ja keine Ahnung, dass die LL-Leser alle so brav sind und nicht wissen, was Unkraut-Ex und Zucker anrichten. Im Osten gab's das Unkraut-Ex ├╝brigends viel l├Ąnger im Handel als im Westen.

"Sauer" ├Âfters wiederholen? Werd' ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Obwohl's eigentlich gar nicht n├Âtig w├Ąre. Dass zum Sprengen ausgerechnet Zucker verwendet wird, spielt eigentlich gar keine so gro├če Rolle. Aber deine Botschaft kam an: Der Witz kam nicht richtig r├╝ber, da die Information "Sprengen = Unkraut-Ex" nicht beim Leser da ist ...

Danke dir f├╝r deine Kritik. Ich verspreche, dass mein n├Ąchster Text einfacher zu verstehen sein wird. Gro├čes Ehrenwort. Ob er aber besser wird? Keene Ahnung.

J├╝rgen
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, george

Um die Verwirrung, wie brav die Lupinen sind, zu vergr├Âssern: Ich hab wohl die richtigen falschen B├╝cher gelesen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich schon immer so meine Hintergedanken hatte, wenn es ans Rasensprengen ging.

Sch├Âne Gr├╝├če von blaustrumpf
__________________
Daf├╝r bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!