Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
306 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Reiher
Eingestellt am 01. 08. 2008 05:26


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
agonius
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Apr 2006

Werke: 73
Kommentare: 153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um agonius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Reiher

M├╝dÔÇÖ vom Tage, mondbehaucht
ist die Sonne abgetaucht,
und im Altensteiger Weiher
stelzt einsam ein Silberreiher.

Sterne glei├čen durch die Nacht,
offenbaren Himmelspracht,
aus dem stillen Schwarzwaldweiher
schwingt sich auf der schmucke Reiher.

Flattert durch die Dunkelheit,
breit gespannt sein Fl├╝gelkleid,
bis ein schwarzer Schattenschleier
ganz umh├╝llt den stolzen Reiher.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Druidencurt
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2001

Werke: 72
Kommentare: 616
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Druidencurt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

>Flattert? durch die Dunkelheit,

fattern Reiher?
oder eher Flederm├Ąuse? etc....Tauben....?

--->
erhebt sich auf der schmucke reiher.

schwingt sich durch die dunkelheit,
gleitet durch die dunkelheit,.....etc...

MfG
DC
__________________
Tri-Tra-Trullala =
denn der Troll ist wieder da!
Das finden viele sonderbar!

Bearbeiten/Löschen    


Ellen
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2008

Werke: 19
Kommentare: 232
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ellen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Der Reiher

Hallo agonius

Ich w├╝rde auch gleitet durch die Dunkelheit nehmen h├Ârt sich sch├Âner an.
Ausser nat├╝rlich er hat wirklich geflattert als du ihn beobachtet hast

ansonsten sehr gerne gelesen.

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi agonius,

leider nicht ganz mein Geschmack, aber mal was Objektiveres: Die Form h├Ąlst du sch├Ân, bis auf eine Stelle: S1V4 - bitte bitte verbessern! (Wenigstens: "einsam stelzt ein Silberreiher" - marginale Syntaxverdreher sind immer noch besser als grobe Metrikbr├╝che.)

Ich w├╝rde auch die Zeichensetzung anders machen: Punkt nach S2Vs, danach Kommata, auch beim ├ťbergang zu S3 - sonst hast du in S3 einen vierversigen Satz ohne Subjekt!

"flattert" geht m.E. wirklich nicht - Falter flattern typischerweise.

"breit gespannt sein Fl├╝gelkleid" - auch seltsam: Die Fl├╝gel sind ja gespannt, nicht die Federn - h├Ârt sich sehr nach Reim um des Reims willen an.

Die ersten 2 Verse finde ich aber sehr sch├Ân!

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dichterische Freiheit ist sehr wichtig, aber es muss sich ein harmonisches Ganzes ergeben. Der Reiher wird sonst als "einsam", "stolz", "schmuck", elegant etc. beschrieben; das Wort "flattert" passt nicht nur aus rein biologischen Gr├╝nden nicht, sondern weil es den Reiher in einem v├Âllig anderen Licht darstehen l├Ąsst: als flapsig, hektisch, klein, ungelenk etc.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!