Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
142 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Schaumschläger
Eingestellt am 02. 02. 2007 13:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Schaumschläger

Man sagt mir nach ich sei brutal,
Hart in der Sache, rücksichtslos
Im Stolz und mit der Klappe gross,
Gefühle wärn mir scheissegal.

Voll Hochmut säss' ich zu Gericht,
Wär neunmalklug und wüsst' es besser,
Ich wetzte grundlos meine Messer,
Und schätzte nur den Trumpf der sticht.

Man sagt, ich wär ein Miesepeter,
Der immer nur das Schlechte sieht,
Es mit in seinen Abgrund zieht,
Mit Mordio und mit Gezeter.

Man säh' mich nur mit Schaum vorm Munde,
Ein mieser, böser Nervensäger,
Ein arroganter Chefankläger,
Ein Schaumschläger wär ich im Grunde!

Ach wisst ihr was? Das stört mich kaum.
Ich fühl' mich nicht als Attentäter,
Schon gar nicht als ein Miesepeter,
Worauf ich einschlag' ist nur Schaum!




_________________________________________________
Ihr Blümendichter, hochverehrten,
dürft mich nun in den Keller werten.

__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bist sicher Du, daß daß "Schaumschlegär"
sich reimen tut auf "Feuerwehr"?
Falls nicht, so wärs nicht ohne Lohnung
zu beachten die Betonung

Auch ist mein Reportoir mitnichten
ausschließlich tumbes Blümchendichten
Zumal es sich nicht minder lohnt
vom Einhorn und vom Silbermond

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Silbermond, Du böser Bube
scheint nur im Juli in die Bude
Denn nur der Monat hat das Beste
Weichgespülte Rockgepeste

Auch lass Dir sagen, werter Freund
von solch Kritik hab ich geträumt
denn darin bist Du grosser Meister
doch dieser Kommentar war Kleister

Die Metrik hab ich gradgebogen
(na eigentlich ist's halb gelogen)
Doch wars nicht nötig bei den Reimen
Da fand ich wirklich krummen keinen
(Doch stehn Dir danach Sinn und Gier
Dann findest Du die krummen hier)

Ich schliess hier nicht ohne Vermerk
und Hinweis auf Dein jüngstes Werk
Denn es erscheint schlecht strukturiert
Der letzte Vers? Habs nicht kapiert!
Doch sorg' Dich deshalb nicht, Kollege
Das wird schon gut - mit etwas Pflege

__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nee, lieber Jot, meine Bemerkung bezog sich nicht auf die Reime, sondern auf die Betonung von "Schaumschläger" - da hilft kein Silbenzählen:

quote:
Man säh' mich nur mit Schaum vorm Munde,
(...)
Ich wär ein Schaumschläger im Grunde!

"Schaumschläger" wird normal nur auf der ersten Silbe betont, ist also ein Daktylus.
Ein solcher paßt natürlich nicht in das bisherige Reimschema des Gedichtes, sondern höchstens in ein "daktylisches" Reimschema ...

Man he mich ständig mit Schaum vor dem Munde,
(...)
Ich re ein Schaumschläger letztlich, im Grunde!




Ähnliche metrische Betonugsfehler übrinx:

quote:
Ich schliess hier nicht ohne Vermerk
und Hinweis auf Dein jüngstes Werk
Denn es erscheint schlecht strukturiert
Der letzte Vers? Habs nicht kapiert!

Ließe sich in dem Falle aber umgehen:

quote:
Ich schließ hier nun mit dem Vermerk
und Hinweis auf Dein jüngstes Werk
erscheint es doch schlecht strukturiert
Der letzte Vers? Habs nicht kapiert!

Fastehn, was ich hatten wollen sagen mit erstes Komm?

lg
Ara

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!