Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
497 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Schluckspecht
Eingestellt am 18. 01. 2002 17:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Schluckspecht

Auf einem Baumstamm, der da quer
im Wald im Wege lag,
da saß ein Schluckspecht ordinär,
schluckt immer, was er mag.

Ja übel wird ihm nicht dabei.
Er ist ein Vogel.
Er ist frei!

Ein kühles Bier aus einer Flasche,
das hatt’s ihm angetan.
Er soff es aus in einem Zug,
war halt ein harter Mann!

Ja übel wird ihm nicht dabei.
Er ist ein Vogel.
Er ist frei!

Die Flasche mit dem Rebensaft
stand hinter ihm versteckt,
bisher hat sie noch keiner hier
in diesem Wald entdeckt.

Er köpft sie, schluckt und spuckt es aus.
Igitt, das schmeckt mir nicht!
In hohem Bogen spuckt’s der Specht
auf seines Baums Gesicht.

Ja übel wird ihm nicht dabei.
Er ist ein Vogel.
Er ist frei!

Jetzt stand da noch die Flasche Rum.
Er schluckte dran herum.
Hmm, lecker, fand da unser Held
und legte sich recht krumm.

Und übel wurd ihm nicht dabei.
Er war ein Vogel.
Er war frei!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo anemone,

ich finde das gedicht merkwuerdig, aber
es beruehrt mich irgendwie, ich kann
nur nicht sagen wie.
auch denke ich irgendwie es sei tiefsinnig,
nur ist mir der tiefere sinn nicht bekannt.

trotzdem: hat spass gemacht zu lesen.

viele gruesse, michael

ps:
und schluckt er auch mal trocken Brot,
so macht ihn das nur selten tot.

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo Michael,

so trocken kann das Brot nicht sein, sonst ließe er das Trinken sein.

Das ist der einzige tiefere Sinn, der darin steckt.
Willst du im Leben was erreichen, mach weiter so, geh über Leichen!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!