Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
402 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der Soldat
Eingestellt am 26. 10. 2002 09:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
peotryofdark
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2002

Werke: 8
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Soldat

Sehe ihn an sein schweres Gewehr gelehnt
Und hat doch nichts anderes als Frieden ersehnt
Mit Dreck und Schweiß verschmutzt sein Gesicht
Auf seinen Schultern nicht nur des Tornisters Gewicht
Starr blickt er auf die Erde umgeben vom Tod
Auch seine Hände verschmutzt durch getrocknetes Blut
Er schaut auf seine immer noch zitternden Hände
Ersehnt nichts mehr als des Krieges Ende
Sein Leben verändert in wenigen Wochen
Hört man sein Herz nur noch sehr leise pochen
Eigentlich gehörte er nie hierher
An die Front und in dieses Qualenmeer
Erneut durchbricht die Stille das Signal
Auf in den Kampf um ein weiteres mal
Fest in der Hand wieder sein Gewehr
Seine Gedanken sind nun völlig leer
Ein Schuß schneidet sich durch die Luft
Als ihn sein Kamerad noch warnend ruft
Schnell nun sein Lebenslicht erlischt
Als die Kugel seinen Kopf durchbricht
Niemand hat Zeit um ihn zu trauern
Oder sich nur selbst zu bedauern
Erneut ertönt das Angriffssignal
Und wieder siegt der Tod hunderte mal
Er wird der einzige wahre Sieger bleiben
Und sich den fehlenden Verstand einverleiben
Sehe ihn im Dreck und eigenem Blut liegen
Während weitere Truppen zur Front nun fliegen
Viele wird ereilen das selbige Schicksal
Im eigenen Blut, alleine mit ihrer Qual

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!