Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
627 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Sommer eines Jahrs
Eingestellt am 20. 03. 2009 01:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Sommer eines Jahrs


Es gibt die, die nicht hören und fest glauben,
Aus Eitelkeit bestünde doch die Welt.
Das Einzige, das zählte, sei das Geld.
Der Einfalt soll man nicht Gewissheit rauben.

In vielen Büchern sieht man sie verstauben:
Erfahrung und Erkenntnis, die uns quält;
Die Liebe; Kampf; die Wut, die Schwache stählt;
Das Wenige verführt zum Worteklauben.

Es ist um unser Wissen schlecht bestellt.
Der Sommer eines Jahrs verwächst zu Trauben,
Veredlung ist es, die sich zugesellt.

Und wem Bouquet des Jahrgangs nicht gefällt,
Der soll, ihn zu verschmähen, sich erlauben:
Die Dummen schiebt das Dasein aus dem Feld.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 20. 03. 2009 01:09
Version vom 20. 03. 2009 21:23
Version vom 21. 03. 2009 10:34
Version vom 21. 03. 2009 15:09
Version vom 22. 03. 2009 19:37

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!