Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
384 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Spargelstecher von Gütersloh
Eingestellt am 17. 05. 2011 18:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

zum Mitsingen: Hier klicken

Hinterm Feld bei Gütersloh
lebte jahrelang ein Mann.
Er besaß nur ein paar Messer

doch damit zog er alle an.
In seiner kleinen Bretterbude
sah man die Kisten jede Nacht

und all den Spargel
den er feilbot

den hatte er selbst ausgemacht.

Der Spargelstecher von Gütersloh
war einmal traurig und einmal froh

doch wenn er fühlte
ein Spargelstück

dann stand sein Spargel ihm voller Glück.
Ein jeder kannte ihn und man sah ihn gern
und viele kamen von nah und fern
zum Spargelfeld und zu Domino,

dem Spargelstecher von Gütersloh.

Jeden Abend kamen viele

um den Spargel zu besehn

und sie lachten und sie weinten

um den Spargel, je nachdem.
Manche fingen an zu tanzen
fühlten sich wie einst als Kind.
Sie war´n oft selbst wie Spargelstangen
drehten sich wie blöd im Wind.

__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Version vom 17. 05. 2011 18:07

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Das letzte Mal als du uns zum Mitsingen auffordertest, werter Gerd, ging es um einen anrührenden Song namens "20 cm" - mit Roberto Blanco hast diese Auswahl allerdings noch getoppt. .
Mit etwas Fantasie lassen sich inhaltliche Parallelen herstellen, zumal das beliebte Gemüse in seiner Form an ein den Männern wichtiges Körperteil gemahnt. Auch die Länge kommt jenen legendären 20 Zentimetern nahe.
Insofern ist es nur allzu verständlich, dass der Gütersloher Mittelstädter von einem gewissen Stolz erfüllt war, ja, vielleicht noch immer ist.
Andererseits sprichst du natürlich männliche Urängste an, denn Spargel wird durch kundige - meistens weibliche - Hände beherzt gekürzt. Das kann einen schon nachdenklich stimmen, sei es nun in Gütersloh oder anderer Gegend.
[Dass sich Spargel im Wind drehen, trifft wohl nur auf männliche Gliedmaßen, im Sinne von zutiefst treulosen Gesellen, zu. So seid ihr! -]
Jahreszeitlich liegst du im weiß-grünen Bereich, kurzum: eine witzige Werbung für kalorienarme Ernährung.

Freundliche Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!