Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
413 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Steuer Schuld (gelöscht)
Eingestellt am 17. 01. 2010 18:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

aus deinem gedicht kann gerade ich was lernen, weil mich steuersachen als student noch nicht in dem ausmaße tangieren - zum glück! was ich gleich noch lernen werde, ist was es mit dem netten wörtchen kaprizieren auf sich hat! achso jetzt hätt ichs glatt vergessen: dein gedicht ist allein schon wegen vers 7 ein echter hingucker, so ein langes ding hab ich echt noch nicht gesehen. ;-)
gruß janosch

ps: vers 9 hat ein I zu viel.

edit: keine bewertung, weil ich aufgrund mangelnder erfahrung in dem bereich nicht abwägen kann, wie genau du es auf den punkt gebracht hast. aber witzig ist es!

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Janosch,

"sich kaprizieren auf" ist sich mehr als nötig sich auf eine bestimmte Tätigkeit mit einem unbedingt gewollten Ergebnis zu konzentrieren. Meist tut man das, ohne wirklich damit zu reüssieren. Bei diesem Unterfangen sind die oft weiblichen Handelnden dann ziemlich häufig ziemlich kapriziös (zu umgangsdeutsch: "anstrengend").

Das "I" ist weg, die Begeisterung über den Text langsam auch. Aber gut, so ist das Dasein. Man kann mit solchen Kunststückchen nicht jeden hinter dem Ofen vorlocken.

Danke und Gruß W.

PS.: Du hast gut verstanden, daß das ziemlich ironisch ist (kurz: "lustig"). Ja, man könnte sagen, so manchem bleibt bei der Erklärung seiner Steuer das Herz stehen oder der Biß im Halse stecken, je nach Belieben. Und darum geht es hier, um das schizoide Verhältnis von Bürger und Staat, das bei jeder Steuererklärung erneut heftigen Belastungen ausgesetzt ist. D
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!