Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
67 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der Traum
Eingestellt am 11. 01. 2004 00:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blackpoetcat
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2004

Werke: 5
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blackpoetcat eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Traum

Ich liege im Bett und träume.
Ich sehe Dich deutlich vor mir.
Du stehst auf einem Hügel,
Und es scheint, als wärest Du selbst von Fels.
Eine lebende Statue,
Voll Kraft und Eleganz.
Ich kann verstehen, wenn ich Dich dort sehe,
Was man von Deiner Schöpfung sagt:
Dass es kein Wesen auf Gottes Erde gibt,
Welches Dir an Schönheit gleichkommt.
Nur Dein herrlicher Körper,
Dein tänzelnder Gang,
Deine klugen und sanften Augen
Können die Krone der Schöpfung sein.
Was ist ein Mensch gegen Dich?
Er ist nicht halb so schnell wie Du,
Nicht ein Viertel so edel,
Und sein Gehirn nutzt er nur für sich selbst.
Lauf fort, edler Hengst, und verbirg Dich;
Denn wer Dich sieht, will Dich haben.
Du aber bist für die Freiheit geschaffen,
Auf dass Du Deine Rasse vermehrst,
Dass sie einst wieder so zahlreich werde,
Wie sie es zur Zeit des Paradieses war.
Und vielleicht erlebe ich in meinem nächsten Traum,
Dass ich Dein Freund sein darf
Und mit Dir auf dem Felsen stehe..........

__________________
Phantasie verleiht Flügel;
Liebe und Freundschaft lenken den Flug...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!