Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
356 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der WOBBEGONG
Eingestellt am 11. 08. 2005 20:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
fenestra
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Ballade von Wibbegang, dem Wobbegong


Hört den Chanson vom Wobbegong
im Tangwald am Korallenhang,
den Singsang oder Meeressong
von Wibbegang, vier Meter lang.

Drei Reihen Zähne machten bang
vor Wibbegang, dem Sonderling,
der gerne Tintenfisch verschlang
und sich in keinem Netz verfing.

Ein Aborigine mit Schwung
schwang seinen schwersten Bumerang;
die Haut zur Lederfertigung
verlangte er von Wibbegang.

Dem Wobbegong, der nicht mehr jung,
erklang ein leiser Abgesang.
Er sah des Fängers Spiegelung,
vergangen war sein Lebensdrang.

Dem Aborigine gelang
der größte Fang in der Saison
und man beging mit Sang und Klang
den Untergang vom Wobbegong.

Doch als der Wobbegong verging,
verspürte er noch einen Drang,
gebar sich einen Nachkömmling,
den kleinen Ping-Pong oder Pang.

So jagt in grüner Dämmerung
im Tangwald am Korallenhang
nach strenger Überlieferung
noch heut ein Wibbe-Wobbegang.


vera tutJ© 2005



__________________
Ideen sind wie Kinder - es genügt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch groß ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MH
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 3
Kommentare: 319
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo fenestra,

so schlimm er auch aussieht, ist der wobbegong doch ein freundlicher zeitgenosse - dass er hier sein leben lassen muss, stimmt sogar unter humor und satire traurig ;-)
im ernst, gelungene wortspielereien und eine
nette kleine geschichte zu einem reizenden
spass-gedicht verwoben. gelungen!

mfgMH
__________________
Aberglaube bringt Unglück.

Bearbeiten/Löschen    


fenestra
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
dass er hier sein leben lassen muss, stimmt sogar unter humor und satire traurig ;-)

Na, immerhin wurde er in fairem Zweikampf mit dem lyrischen Bumerang erlegt, ich konnte seinem Klang einfach nicht widerstehen.

Freut mich, dass es dir gefällt!

lg
fenestra

__________________
Ideen sind wie Kinder - es genügt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch groß ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!