Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
423 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der Weg
Eingestellt am 08. 04. 2010 16:05


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Josi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2010

Werke: 29
Kommentare: 260
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Josi  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Quote

Ich suche dich
finde das Abseits
laufe auf der Linie
aus-gezogen
auf den Strich

der Weg ist hart
meine F├╝├če wund
vom steinigen Geld
am Bordsteinrand

will dich
finden
auf der Wiese wartend
ehe ich ins Gras
bei├č!


Version vom 08. 04. 2010 16:05
Version vom 10. 04. 2010 14:23
Version vom 12. 04. 2010 00:30

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Steckt ne gute Idee drin... w├╝rde etwas umformulieren:

Auf der Suche nach dir
losgezogen
ausgezogen
lande ich
auf dem Strich
der Linie folgend
im Abseits

der Weg ist hart
meine Haut ist wund
vom steinigen Geld
an der Bordsteinkante

barfu├č auf Wiesen
dort am Rande
wart' ich auf dich

finde mich
bevor ich hinein bei├č
ins gr├╝ne Gras!

>> was meinste??

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Josi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2010

Werke: 29
Kommentare: 260
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Josi  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Der Weg

Hallo Rhea_Gift!
Danke f├╝r die Gedanken und die M├╝he die du dir gemacht hast!
Ich finde Deine Version auch spannend!
Ich wollte mehr H├Ąrte ausdr├╝cken.
Liebe Gr├╝├če
von Josi

Bearbeiten/Löschen    


Josi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2010

Werke: 29
Kommentare: 260
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Josi  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heidrun D.,
ich wollte mit dem Gedicht das harte Leben einer Hure ausdr├╝cken, die an der Arbeit und an der nicht vorhandenen Liebe zerbricht und ins Gras bei├čt.
Es ist schade wenn ich das nicht r├╝ber bringen konnte.Der Vorschlag "das gr├╝ne Gras" w├Ąre besch├Ânigend gewesen.

Wie ich zuvor schon schrieb hat mir das Gedicht von Rhea_Gift
gut gefallen, aber es ist nicht das Gedicht einer Hure die hoffnungslos eben ins Gras bei├čt.

Daher werde ich dem Gedicht nun einen anderen Namen geben.

Und- ich hatte auch schon gute Vorschl├Ąge an einem anderen Gedicht umgesetzt.
Liebe Gr├╝├če
von Anita

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

quote:
Suche dich
im Abseits
Ausgezogen
hin zum Strich

Hart die Wege
F├╝├če wund -
steinig Lohn
am Wegesrand

Will dich finden
wiesenwartend
ehe Gras
zum Biss verleitet
Das w├Ąre beispielsweise ein Gedicht ...


Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nun, vielleicht l├Ąsst sich die H├Ąrte bewahen und trotzdem eine Kleineigkeit f├╝r den Klang ├Ąndern, so dass es nicht sehr abweicht vom Urtext, den ich durchaus gelungen finde, denn seinen Stil sollte man schon nicht zu schnell an den Stil anderer angleichen, da gebe ich Maren recht - nat├╝rlich neiegn die Kommentatoren dazu, es in ihren Stil umzuwandeln - sieht man ja auch an den voneinander abweichenden Vorschl├Ągen - daher blo├č nicht zu schnell was ├Ąndern, halte auch ich nicht f├╝r gut - sacken lassen und schauen, ob was bei den Vorschl├Ągen dabei ist, was verbessert OHNE zu sehr das Eigene zu ver├Ąndern - wie w├Ąre es so:

Der Weg

Ich suche dich
finde das Abseits
laufe auf der Linie
aus-gezogen
auf den Strich

der Weg ist hart
meine F├╝├če wund
vom steinigen Geld
am Bordsteinrand (klanglich ist ne Silbe mehr hier sch├Âner)

will dich (hier eine Silbe weniger klanglich sch├Âner, daher das "ich" raus - oder : ich will dich - so umgestellt kl├Ąnge es auch besser)
finden
auf der Wiese wartend
ehe ich ins Gras
bei├č!

(das "e" bei bei├če streiche, so h├Ąrter und klanglich besser, klingt dann zusammen mit dem s am Ende vom Gras, das bei├č )

Und BITTE hau die v├Âllig unn├Âtige Erkl├Ąrung in Klammern wieder raus!!! Worums in dem Text geht, rafft ma nu wirklich auch ohne...

Was meinste?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!