Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
279 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der Zaunkönig
Eingestellt am 13. 03. 2002 12:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hera
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2001

Werke: 20
Kommentare: 666
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, es ist diesmal eine schwierige Schreibaufgabe. Und ich befürchte, ich habe sie zu wörtlich genommen. Aber im nachhinein hat es doch Spaß gemacht.


Ist das nicht schön, wenn man morgens von Vogelgezwitscher geweckt wird? Ich sprang aus dem Bett und sah einen Zaunkönig auf dem Gartenzaun sitzen. Herrlich dieser Gesang, so entspannend. Das könnte ich mir jeden Morgen gefallen lassen. Als er weg war, band ich einen Meisenknödel an die Zaunslatte, denn ich wollte, dass mein Zaungast wieder kommt. Jeden Tag sang er nun sein Lied. Mittlerweile waren die Tage etwas länger geworden und der Zaunkönig fing immer früher an zu zwitschern. Spätestens sechs Uhr ging es los. Er saß auf der Umzäunung zwischen der Zaunrebe und sang in den höchsten Tönen. Es war nicht auszuhalten. An Schlaf war nicht mehr zu denken. Der Meisenknödel war längst weg und trotzdem bedankte er sich dafür immer noch. Ich werde den Zaun wegmachen müssen, damit das aufhört.
Aber schon am nächsten Morgen war Ruhe. Was für ein seltsames Gefühl. Ich ging in den Garten und begann zu pfeifen. Eine erschrockene Zauneidechse machte sich aus dem Staub.
Schließlich fand ich zwischen den Blättern der Zaunrübe Federn. Da wird doch nicht Nachbars Katze den Störenfried beseitigt haben?

Nachdem ich nur alles gekürzt hatte, blieb eigentlich nur ein (bekannter) Satz übrig.

Vögel, die morgens pfeifen, holt abends die Katze.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zaunrübe

Liebe hera,

Du hast das Prinzip der Minimierung in hervorragender Weise durchgeführt! *ggg*

Deine Zaunrübe ist der Hit! Einfach köstlich!

Liebe Grüße,
__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen    


hera
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2001

Werke: 20
Kommentare: 666
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Zeder!

Da lag ich wohl doch nicht so daneben!

Eine Zaunrübe soll übrigens ein Kürbisgewächs sein. Aber wie das aussieht, weiß der Kuckuck.

Ein schönes Wochenende, hera

Bearbeiten/Löschen    


Gegge
Guest
Registriert: Not Yet

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von hera
... Nachdem ich nur alles gekürzt hatte, blieb eigentlich nur ein (bekannter) Satz übrig.

Vögel, die morgens pfeifen, holt abends die Katze.


Hallo Hera,

dann hast Du aber doch zuviel gekürzt, denn in deinen Ausgangstext steckt doch viel mehr an Gefühlen, Veränderungen und Humor, als dieser eine Satz dann noch zu tragen vermag.


wie lautet gleich noch deine momentane Signatur? *lach

Gruß Gegge

Bearbeiten/Löschen    


hera
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2001

Werke: 20
Kommentare: 666
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gegge!

Ja, die Signatur passt wie die Faust aufs Auge.
Und in diesem Fall ist es ja auch nicht so schlimm, dass nur ein Satz und keine ganze Geschichte übrig geblieben ist.

Tschüssie, hera

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!