Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
338 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Zwerg im Stadtpark (vertonter Witz)
Eingestellt am 12. 12. 2007 14:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Zwerg im Stadtpark

Die Zwerge heutzutage, Mensch, die kannst Du glatt vergessen
Einst war ihr Können riesengross, man konnt' es kaum ermessen
Doch heute ist, wie andernorts, Verlust hier zu beklagen
Denn heute ist halt gar nichts mehr wie in den alten Tagen

So stand vor kurzem einer ganz frustriert beim Wirt am Tresen
Doch leider ist im Portemonnaie rein gar nichts los gewesen
Er hätte gern fünf Bier, auch Schnaps, dafür gäb' es ein Wunder
Das hätte man noch nie geseh'n, das wär kein Plastik-Plunder

"Du wärst der allererste Gast, der hier umsonst gesoffen"
So sprach der Wirt, doch gleich darauf, da schaute er betroffen
Denn aus der Tasche zog der Gast ein lebensechtes Männchen
Ca. 30 Zentimeter gross, stolzierte wie ein Hähnchen.

Ja, es ging auf und ab und sprach (dies alles auf dem Tresen)
"Ich bin nicht was ihr glaubt, bin nicht ein simples kleines Wesen,
ich heiss' Johannes Mario, schrieb Bestseller-Romane
der Simmel bin ich, und verfixt, wer hat hier so 'ne Fahne?!

Der Wirt, der zapfte gleich das Bier und stelle auch den Korn dazu
Er musterte das Männchen, dann den Gast und sagte: "Sag mal, Du –
woher bekommt man so was, sag, was ist der Sache Grund
und wenn es ein Geheimnis ist: Ich halte meinen Mund"

"Im Stadtpark, in der Mitte, steht 'ne grosse alte Eiche
und unten bei den Wurzeln wohnt – nein keine alte Leiche –
dort wohnt, so sagt er, grade umgezogen von 'nem Berg
ein kleiner, alter, dummer, blöder, grüner Zauber-Zwerg"

Der Wirt, der wollte daraufhin nicht weiter Zeit verlieren
So lief er los und sprach zum Zwerg (wozu sich auch genieren?!)
"Ab morgen bin ich reich und glĂĽcklich, sollte man doch meinen
FĂĽnf Millionen Euro bitte, gern in kleinen Scheinen!"

Doch leider sollte dieser Wunsch sich nicht besonders lohnen
Der Zwerg war weg doch vorher handelt' er noch mit Zitronen
Die steckten in der Schnauze von fĂĽnf putzig kleinen Ferkeln
Mensch, was tat da der blöde Zwerg denn bloss zusammenwerkeln?

Frustriert ging nun der Wirt zurück und sprach: "Ich könnte schwören,
der alte, dumme Zwerg kann wohl nicht mehr besonders hören!
Da wollte ich Millionen, bitte gern in kleinen Scheinen
und kriegte dann Zitronen, allesamt in kleinen Schweinen!"

Da sprach der Gast: "Was glaubst Du denn, Mensch Meier, Gott im Himmel!
Glaubst Du ich wollt' nen 30 Zentimeter grossen Simmel?!"



__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...formal ist es gut gelungen: 15silbige zeilen, und dann auch noch rhythmisch sauber, respekt...
nur leider: die geschichte ist "geklaut", es ist ein uraltwitz aus ca. den 80gern - schade drum.
lg
viktor

Bearbeiten/Löschen    


gueko
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2007

Werke: 21
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gueko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Viktor

Viktor,
das ist mir dann auch aufgefallen, aber es steht ja auch da "vertonter Witz" - also meiner Meinung nach hat JoteS darauf hingewiesen (mir ist es erst mit der Pointe aufgefallen) - aber so gereimt habe ich ihn nie gehört. Und ich weiß auch nicht, ob den Witz schon wer niedergeschrieben hat. Die Gebrüder Grimm haben ja auch nicht Märchen erfunden sondern niedergeschrieben...
gueko

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!