Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
266 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Der alte Hai in der See
Eingestellt am 08. 04. 2010 17:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Langsam schwimmt der alte Hai schwanzflossenschl├Ąngelnd durch die Quallenschw├Ąrme. Fr├╝her hat es hier Sardinen und daher auch blaue Thunfische gegeben. Aber das ist schon lange her. Durch das tr├╝be Wasser dringen die Pings der Echolote der wenigen Fischereischiffe, die noch ihr Gl├╝ck versuchen. Der Hai schwebt ├╝ber einer kilometerlangen Schleppangel. Unter ihm scheint etwas zu zappeln. Vorsichtig gleitet er nach unten. Das hat er schon lange nicht mehr gesehen: Ein kaum ausgewachsener Thunfisch k├Ąmpft und zerrt hin und her, um vom Haken der Schleppangel loszukommen. Der Hai umkreist sein Opfer in immer enger werdenden Kreisen. Grade kann er noch zuschnappen, als die Schleppangel anruckt und immer schneller durchs Wasser gezogen wird. Verzweifelt schl├Ągt der Thunfisch mit dem Schwanz nach dem Hai, der sich in der Seitenflosse verbissen hat und dem trotz gro├čer Anstrengung durch den Zug der Schleppangel die Thunfischflosse immer weiter aus dem Maul gezerrt wird. Die schon fast stumpfen Z├Ąhne reissen die Flosse auf, und Blut f├Ąrbt das Wasser. Die Fahrt der Angel wird immer schneller, die beiden um ihr Leben k├Ąmpfenden Fische rauschen durch immer dichtere Quallenschw├Ąrme. Nur mit gro├čer M├╝he h├Ąlt der alte Hai noch an seiner Beute fest. Dann kommt, was kommen mu├čte: Das Blut hat die anderen Haie angelockt, die sich jetzt wie rasend auf den Thunfisch st├╝rzen. In wenigen Minuten h├Ąngt nichts mehr an der Angel ausser dem Kiefer des Thunfisches. F├╝r den alten Hai blieb nur eine kleine Flossenecke. Bald wird er probieren m├╝ssen, ob Quallen nicht doch fressbar sind.
__________________
┬ę herberth - all rights reserved


Version vom 08. 04. 2010 17:44
Version vom 09. 04. 2010 15:25
Version vom 10. 04. 2010 21:23

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Herbert,

keine Ahnung, wieso niemand weiter reagierte auf deine Geschichte, au├čer des anonymen Lesers/Bewerters. Sie beginnt so anschaulich, und dann kommt das Blutbad. Dem alten Hai passiert nichts - ich bin richtig froh dar├╝ber. Eigentlich ist deine Geschichte doch wie aus dem Leben gegriffen, oder? Fressen und gefressen werden. Die Pointe ist dir auch gut gelungen. Ob ihm Quallen in Zukunft schmecken werden?

Also, kurz und gut. Herbert, deine Geschichte gef├Ąllt mir.

Lieben Gru├č,
Estrella
__________________
Ich schlie├če meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert,

"Der alte Hai hat nichts anderes abbekommen als eine kleine Flossenecke."

Dieser Satz versaut f├╝r mich die ganze Geschichte. Warum? Hmpf!

Ich wei├č es nicht, k├Ânnte mir da aber eher etwas k├╝rzeres vorstellen wie:
F├╝r den alten Hai blieb nur die kleine Flossenecke.
oder
F├╝r den alten Hai blieb es bei der Flossenecke.
Auch Ternessas Anregung ist nicht von der Hand zu weisen.
Etwa so:
Der alte Hai schwimmt schwanzflossenschl├Ąngelnd durch die Quallenschw├Ąrme, f├╝r ihn blieb nur die Flossenecke.


Dir liebe Gr├╝├če von der Maren

P.S.: Ansonsten gef├Ąllt mir die Geschichte, sonst w├╝rd ich gar nichts dazu schreiben *grinst


Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Maren,

Deine Anregung hab ich gleich eingebaut - ganz leicht modifiziert.

Danke daf├╝r

lG

Herbert
__________________
┬ę herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Inhaltlich gef├Ąllts mir - aber der passiv berichtende Stil (sehr viel dies wird & das wird) und die recht langatmigen Formulierungen - machen es etwas tr├Ąge wie den alten Hai - vielleicht soll das ja auch so sein... und umkreisen in kreisen - ist auch nicht so sch├Ân - vielleicht nur: umkreist ihn immer enger... oder: schwimmt um ihn herum(/umschwimmt ihn) in immer enger werdenden Kreisen... / schw├Ąnzelt in immer enger werdende Kreisen um ihn herum... ??

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!