Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
231 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Der ganz normale Wahnsinn (Sonett)
Eingestellt am 26. 09. 2010 13:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
plotzn
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2010

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um plotzn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der ganz normale Wahnsinn

Er war verliebt bis über beide Ohren,
Hormone schossen jeden Zweifel ab
und hielten den Verstand ein wenig knapp.
Sie waren füreinander auserkoren.

Fast täglich wurde Liebe neu beschworen,
die Schmetterlinge kitzelten im Bauch
und anderswo, da kitzelte es auch.
Sie fühlten sich befreit, wie neu geboren.

Die Zeit jedoch entzauberte den Engel,
der Märchenprinz entpuppte sich als Quengel
und Schweben wechselte in freien Fall.

Sie achteten zum Schluss nur noch auf Mängel,
ihr Abstand war zu eng, wie im Gedrängel.
Die Liebe endete im lauten Knall.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!