Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
69 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Der homo infinitus
Eingestellt am 13. 04. 2004 11:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Frederik
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 6
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Frederik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Spezies des homo infinitus

Ich höre noch genau die Stimme meiner Mutter, wie sie mir klarmachen will, dass ich Alles zu beenden habe, was ich anfange. Auch mein Grundschullehrer indoktrinierte mich mit den Worten: „Was du Heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf Morgen!“ Diese Lebensweisheit verfolgte mich durch Schule, Studium, Leben bis in die Gegenwart. JĂŒngst heute am FrĂŒhstĂŒckstisch wurde mein halbrasiertes Gesicht mit der Idee kritisiert, ich solle doch einmal etwas zu Ende bringen.

Ja! Ich bin bekennender Nichtvollender. Keiner dieser Menschen die sich damit brĂŒsten Alles zu Ende zu bringen, was sie anfassen. Diese Spezies des homo finitus muss im Übrigen ein Ă€ußerst langweiliges Leben fristen. Sollte ich alle angefangenen Projekte abschließen, könnte ich in diesem Leben kein neues Unterfangen mehr beginnen.

Zugegeben ich musste den Segelflugkurs bezahlen, obwohl ich auf dem Weg zum Flughafen spontan den Entschluss fasste mich als HundeausfĂŒhrer beim Tierheim zu engagieren. Um mich halbwegs Ehrenvoll herauszulavieren, bezahlte ich nach einer Woche einen Nachbarsjungen, dafĂŒr mein anstrengendes Engagement zu ĂŒbernehmen. Ich zahle bis heute.

Ist es wirklich beschĂ€mend einen Sport aufzugeben, weil ich mir ein wenig albern dabei vorkomme mit karierten Hosen bekleidet, kleine weiße BĂ€lle vor mir herzutreiben? Ferner ĂŒberschnitt sich der Golfkurs mit meinen Stunden im Fitnesscenter, die ich schon wegen dem Schachverein nicht wahrnehmen konnte. Schach, meine Leidenschaft. Das Spiel der Denker. Wahrscheinlich wĂ€re ich immer noch in dem Verein aber nach einer ausgedehnten Schachpartie kann ich abends nicht schlafen. Meine Frau begegnet diesen Einwand allerdings stets mit dem Hinweis, dass ich die Nacht nutzen könnte um das Wohnzimmer endlich fertig zustreichen.

Das Nichtvollendertum hat allerdings auch Vorteile. Fragt jemand, ob ich möglichst schnell eine Geschichte schreiben kann, so ist es mir ein Leichtes das Zeitlimit zu unterschreiten. Mit Sicherheit habe ich noch eine Schublade, halbvoll mit halbfertigen Geschichten. Der homo infinitus kann sich stĂ€ndig damit brĂŒsten Aufgaben in der halben Zeit zu erledigen, denn er hat immer etwas Halbfertiges im Ärmel.

Zum GlĂŒck brauchte meine Tochter nur die HĂ€lfte meiner Gene, denn ich bin Spezialist darin die HĂ€lfte zu geben. Es entstehen immer wieder fantastische Dinge durch Nichtvollender. Das Motorrad entstand sicher, weil ein Nichtvollender ein Auto konstruieren wollte. Der Automobilkonstrukteur wollte sich nur möglichst schnell der komplexen Aufgabe entziehen. Aus sperrigen FlĂŒgeltoren entstand die praktische TĂŒr; aus ZweifamilienhĂ€user mit nervigen Mietern im Dachgeschoss, das gemĂŒtliche Einfamilienhaus; DoppelhĂ€user wurden zu DoppelhaushĂ€lften. Stellen sie sich vor Zeitschriften wĂ€ren immer noch in den lĂ€stigen DIN A 3 Format, wie Tageszeitungen. Nein, die HĂ€lfte ist deutlich angenehmer. Socken tragen sich auch viel angenehmer als KniestrĂŒmpfe. Selbst die Natur bemerkt den Vorteil. Beim letzten Zoobesuch bemerkte ich einige Kamele mit nur halb so vielen Höckern. Sie sahen deutlich zufriedener aus als die herkömmlichen.

In diesem Sinne werde ich ihnen den Schluss dieses SchriftstĂŒcks vorenthalten, denn es ist gerade halbfertig ...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke fĂŒr das Schmunzeln und die gelungene Geschichte.
__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen    


Minotaurus
Guest
Registriert: Not Yet

Diese Story ist wirklich sehr g...
... aber das schreibe ich lieber ein andermal.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!