Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5593
Themen:   96384
Momentan online:
294 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der knarrende Ast (von Bernd Pseudohesse)
Eingestellt am 05. 12. 2000 17:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2345
Kommentare: 11433
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Ast

Der knarrende Ast knackt schon wieder am Baum,
knackt schon wieder am Baum, den der Wind durchstreift,
ein Vogel pfeift auf dem knarrenden Ast,
dann fliegt nach dem SĂŒden der Vogel voll Hast.

(Derweil an dem Ast ein Apfel reift.)
(... Ein Apfel reift, mit zwei feurigen Backen.)
(Im morschen Baum wartet ein Wassertropfen.)
(Gegen Mittag erfĂŒllt sich ein alter Traum.)

(Gegen Abend erscheinen zwei MĂ€nner mit Hacken.
Doch tranken sie viel, das GetrÀnk mit dem Hopfen.)
Unterm Baum liegt ein Berg nun betrunkener Leiber.

Zu Hause, da schimpfen (berechtigt) die Weiber
der beiden. ... Die schnarchen, da zittern die BlÀtter,
sie fallen zur Erde bei herbstlichem Wetter.

Bernd Pseudohesse 1988 (321. Fassung)

__________________
Copy-Left, samisdada, TrÀger des WikilÀums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2345
Kommentare: 11433
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
haiku

der ast knackt nicht mehr
doch seine erinnerung
verbindet den stamm

hu tschi
__________________
Copy-Left, samisdada, TrÀger des WikilÀums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen    


Jasmin
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2000

Werke: 141
Kommentare: 1135
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Lieber Bernd!

Ein lustig Gedicht ward dir hier gelungen...
aber am meisten lachen musste ich ueber die "321. Fassung"

Alles Liebe

__________________
Jasmin

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2345
Kommentare: 11433
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Jasmin,

ich freue mich, daß es Dir gefĂ€llt.

Vielleicht schreibt Bernd Pseudohesse noch mehr ...

Was hĂ€ltst Du ĂŒberhaupt so von Parodien? Es ist ja eine Verspottung und Ehrung eines hehren Schriftstellerkollegen ...?

Liebe GrĂŒĂŸe von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, TrÀger des WikilÀums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen    


Jasmin
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2000

Werke: 141
Kommentare: 1135
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

quote:
UrsprĂŒnglich veröffentlicht von Bernd
Liebe Jasmin,

ich freue mich, daß es Dir gefĂ€llt.

Vielleicht schreibt Bernd Pseudohesse noch mehr ...

Was hĂ€ltst Du ĂŒberhaupt so von Parodien? Es ist ja eine Verspottung und Ehrung eines hehren Schriftstellerkollegen ...?

Liebe GrĂŒĂŸe von Bernd


Lieber Bernd!

Was soll ich noch sagen. Ich fange wieder an, an meinem Verstand zu zweifeln. Verdammt. Ich hab das mit dem Pseudohesse nicht auf Anhieb verstanden. Das ist wirklich peinlich...

Auf jeden Fall mag ich Parodien sehr, sehr gerne, auch wenn sie gegen Hesse gehen, den ich auch mag. Was hast du eigentlich gegen ihn? Ist er dir zu sentimental? Mein Deutschlehrer hat ihn verachtet...

Liebe Gruesse
von
__________________
Jasmin

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2345
Kommentare: 11433
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe JAsmin,

gegen Hesse habe ich nichts. Ich habe einiges von ihm gelesen und mochte sein Glasperlenspiel, das in so einer kristallartigen Sprache geschrieben war.
Ich habe das Gedicht auch nur geschrieben, weil mir seine gefallen.

Bemerkenswert war seine Versionskontrolle.

Viele GrĂŒĂŸe von Bernd

__________________
Copy-Left, samisdada, TrÀger des WikilÀums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung


Leselupe-Bücher