Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
70 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Der tierisch verrückte Bauernhof
Eingestellt am 29. 09. 2006 09:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

… eine Überraschungspremiere


Der tierisch verrückte Bauernhof
(gesehen am 28.9.2006)

Tiere sind anders. Ganz anders. Sobald kein Mensch hinsieht, gehen sie aufrecht, sprechen, tanzen, feiern … und was im Leben noch so eine Rolle spielt. Rindvieh Ben zum Beispiel ist der "Aufpasser" auf der Farm – er organisiert alles so, dass niemand mitkriegt, was die Tiere treiben. Und dass, "solange er aufrecht geht, keinem Tier innerhalb des Zaunes etwas zustößt". Irgendwann soll sein Ziehsohn Otis diesen Job mal übernehmen, aber wie Halbstarke eben so sind, feiert Otis lieber lautstark bei den nächtlichen Scheunenparties mit, veräppelt Menschen hinter deren Rücken, geht "surfen" und hat einfach Spaß. Klar, dass das nur so lange funktioniert, bis Ben von den Kojoten getötet wird und die Tiere Otis – in dessen Abwesenheit – zum neuen Chef wählen. Es kommt, wie es sich gehört: Erst will Otis nicht, dann merkt er, dass er auch gar nicht kann, dann merkt er, dass er muss, und schafft es auch und zum Schluss gibt's ein Happy End mit Familiengründung.

Alles sehr schön. Alles ausgesprochen lustig. Und alles ausgesprochen gut gemacht. Wirklich. Es ist ein Genuss, die bunte Schar der Charaktere zu beobachten, die mit sichtbar viel Liebe ausgedacht und "belebt" wurden. Köstliche Detail-Ideen, gekonnt "fotografierte" Szenen, die richtige Mischung aus Klamauk und Geist, Gefühl und Action und wirklich toller Musik.

Zum Beispiel diese Szene: Die Tierschar rund um Otis hat gerade erfolgreich die Kojoten vermöbelt, da wirft eines der Tiere ein, dass Daisy – Otis' Flamme – wohl gerade ihr Baby kriegt. Damit Otis da noch dabei sein kann, schnappen sich die Viecher vor einer Kneipe die Harleys einer Rockertruppe und brettern über die Straße zurück nach Hause. Und zwar stilecht – mit passendem Sound, flatternden Ohren und diesem sanft vibrierenden Durchgeschütteltwerden, das ein Harleymotor nun mal hervorbringt. Plötzlich schreit einer "Auto", alles hält an und starrt entsetzt den Lichtern entgegen, in Erwartung, das nun die Tarnung "braves Vieh" gleich auffliegen wird. Da brescht das Pizza-Auto auch schon vorbei, die beiden durchgeknallten Kerle darin winken den tierischen Rockern johlend zu und brausen davon. Einen Moment lang starren Otis und Konsorten dem Auto noch fassungslos nach … Herrlich!

Im Ernst: Der Film ist klasse gemacht – unterhaltsam, spritzig, witzig, stark erzählt. Nur eines ist er nicht: Für Kinder geeignet. Es sei denn, Sie haben eine Idee, wie Sie Ihrem Kind erklären, warum die Filmemacher Ben, Otis und dem rindischen Halbstarken-Trio Euter verpasst haben …


Angaben aus kino.de:
Der tierisch verrückte Bauernhof
(The Barnyard)
Zeichentrick/Komödie - USA 2006
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Start: 05.10.2006

(Mehr? Hier klicken )
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


petrasmiles
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2005

Werke: 31
Kommentare: 868
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um petrasmiles eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Kicher

Liebe jon,

als ich den Titel sah, dachte ich, was tut sie sich nur alles an War ich überrascht! Deine Rezension hat wirklich neugierig gemacht.
Liebe Grüße
Petra
__________________
Nein, meine Punkte kriegt Ihr nicht ... ! Gegen Bevormundung durch Punktabzug für Gutwerter!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!