Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
117 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Der verhinderte Nekrolog
Eingestellt am 08. 05. 2007 18:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
brain
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 42
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um brain eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der verhinderte Nekrolog

„Er war ein wichtiger …“ Bestandteil? Baustein im Gefüge unseres … was?
„Er war ein wichtiger …“ Faktor? Aspekt? Teil?
„Er war ein … äh … Liebling?“
„Mmmh?“
„Wenn jemand besonders wichtig ist, für … das Gesamtbild … wie nennt man das?“
„Was für ein Gesamtbild?“
„Na, Du weißt schon … das gesamte Bild … die Gruppe.“
„Unentbehrlich?“
„Äh … ja … Danke.“
"Schatz?"
"Ja?"
„Was machst Du da eigentlich?“
„Ich schreibe einen Nekrolog.“
„Einen was?“
„Eine Totenrede, Liebling. Eine Rede für einen Toten.“
„Wer ist denn gestorben?“
„Noch niemand.“
„Willst Du nicht warten, bis jemand stirbt, bevor Du eine Rede über seinen Tod schreibst?“
„Ach, gestorben wird immer. Ich leiste nur Vorarbeit.“
„Ach so.“
„Ja.“
„Na dann.“
„Genau.“
„Und … bei welcher Gelegenheit willst Du diese Rede halten?“
„Im Kaninchenzuchtverein.“
„Du bist doch gar nicht im Kaninchenzuchtverein.“
„Noch nicht. Ich habe vor, nächste Woche beizutreten.“
„Aha.“
„Ja.“
„Na dann.“
„Genau.“
„Und … warum …?“
„Weil ich ein Hobby brauche, wie Du immer wieder betonst.“
„Nein, ich meine … warum schreibst Du dieses Ding … diesen … Makrolog?“
„Nekrolog, Liebling. Nekrolog!“
„Wie auch immer.“
„Das macht man so.“
„Wann macht man das so?“
„Na, wenn man sich einer Gruppe anschließt.“
„Und … warum …?“
„Weil … Julius Cäsar hat das auch so gemacht.“
„Bitte, was?“
„Julius Cäsar begann seine politische Karriere mit einem Nachruf für eine kürzlich verstorbene Verwandte im Forum Romanum.“
„Aha!“
„Ja.“
„Na dann.“
„Genau.“
„Schatz?“
„Ja, Liebling?“
„Du bist nicht Julius Cäsar.“
„Und?“
„Der Kaninchenzuchtverein ist nicht das Forum Romanum.“
„Und?“
„Die politische Karriere von Julius Cäsar endete damit, dass sein engster Vertrauter ihm hinterrücks ein Messer in die Rippen trieb.“
„Was willst Du damit sagen?“
„Och … nichts.“
„Aha.“
„Nur …“
„Was?“
„Meinst Du nicht, dass es reicht, wenn Du zu Deiner Kaninchenzuchthausaufnahme einen Kuchen mitbringst?“
„Ich kann nicht backen!“
„Aber ich.“
„Also …“
„Vielleicht einen Karottenkuchen?“
„… na gut.“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!