Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
427 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Des Frühlings Einkehr
Eingestellt am 18. 03. 2005 19:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Des Frühlings Einkehr

Die Kunde eilte quer durchs Land,
in Wälder und auf Wiesen.
Der Frühling kommt! Man möge ihn
empfangen und begrüßen.

Und zwar hat dann ein jeder so
zu sein wie’s sich gebührt! –
Schon pfiff der Amselhahn vom Dach
und trommelnd salutiert

der Specht, die Mücken tanzen los,
die Falter hinterdrein.
Von einem Halm zum andren hüpft
`s Marienkäferlein.

Ein Leberblümchen spross empor,
Spalier die Stare stehen.
Gleich Feuersalven flammet auf
das weiße Kleid der Schlehen.

Die Blätter schlüpfen allesamt
aus unbelaubten Bäumen.
Gelbsterne, Primeln ihm zur Ehr’
die Wegesränder säumen.

Den Blütenteppich rollten längst
die Buschwindröschen aus.
Und Scharbockskräuter, Veilchen blühn
mit tosendem Applaus.

Feldlerchen steigen in die Höh’,
im Flug sie jubilieren.
Zur Feier Frühlings Wiederkehr
die Frösche musizieren.

Allüberall, landauf, landab,
hört man Willkommenslieder.
Da sprach der Lenz: „Hier bleibe ich!“
„Hier lasse ich mich nieder!“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!