Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
251 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Des kleinen Textleins Schicksal
Eingestellt am 21. 07. 2003 14:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
matzementor
Hobbydichter
Registriert: Jun 2003

Werke: 7
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um matzementor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Des kleinen Textleins Schicksal




Kritiker das wei├č ein jeder, wollen dem Freigeist an das Leder.
Man sitzt zu Haus und denkt sich so, ich mach’ paar Gleichgesinnte froh.
Schreib also mal nen lustigen Text, ohne Sinn, fast wie verhext.
Da folgt ein Wort dem anderen und ehe man sich’s versieht, ist unsinniges Textlein ins Internet gehievt.


Da sitzt man nun und guckt und schaut, ob es wohl einer wagt und als dein Gleichgesinnter, was Positives sagt.
Doch schon nach kurzem Warten, als gings hier teuflisch zu, kommt philosophisch’ Dichterlein und kritisiert im Nu.
Welch Ärgernis, welch Tragik, so war das nicht gedacht, dies glücklich, kleine Textlein, wird Abschaumgleich belacht.


Das arme kleine Textlein, was kann es blo├č daf├╝r, weint unendlich viel Tr├Ąnen und w├╝nscht, es w├Ąr’ nicht hier.
Das trifft jetzt auch den Dichter, er hat es ja verfasst, agiert also als Schlichter, sein Sinn ist nun verpasst.
Er wollte mit dem Textlein, es wird langsam zur Last, doch Leute nur begl├╝cken und wird daf├╝r gehasst.
Ist das der Sinn des Dichtens, ist das der Sinn von euch, gibt’s Nettes nichts zu sagen, sagt nichts was man nicht br├Ąucht’.



__________________
Ist das der Sinn des Dichtens, ist das der Sinn von euch, gibt’s Nettes nichts zu sagen, sagt nichts was man nicht br├Ąucht’.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ironic
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 19
Kommentare: 132
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ironic eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
kritik...

lieber matzementor...
also zu dem inhalt von deinem text...kann schon sein, dass der sinn des dichtens es ist leute zu erreichen und sich auszudr├╝cken...
aber der sinn eines literaturforums ist meiner meinung nach genauso die produktive kritik, da man seine f├Ąhigkeiten ja auch verbessern will...deshalb finde ich ein lob nicht mehr oder weniger sinnvoll wie ein "dein text ist schei├če"...das sinnvollste sind nunmal begr├╝ndete analysen bzw hinweise auf fehler...auch wenn das ganze negativ klingen sollte, bezwecken die kritiker damit sicherlich keines falls, jemanden sinnlos schlecht zu machen und den freidenkern ans leder zu gehen...
liebe gr├╝├če,
marco
__________________
Um nicht vom Leben selbst erdr├╝ckt zu werden, sollte man ihm mit seinen Tr├Ąumen Fl├╝gel verleihen.

Bearbeiten/Löschen    


matzementor
Hobbydichter
Registriert: Jun 2003

Werke: 7
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um matzementor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gut an sich hast du recht. Doch habe ich es auch schon erlebt, dass keine produktiven Kritiken erteilt wurden. Statt dessen wurde der Text, auch dieser, ohne jeglichen Kommentar verschoben, oder schlecht bewertet. Und wem hilft das bitte.


Gru├č matze
__________________
Ist das der Sinn des Dichtens, ist das der Sinn von euch, gibt’s Nettes nichts zu sagen, sagt nichts was man nicht br├Ąucht’.

Bearbeiten/Löschen    


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo matzementor,

"wem hilft das bitte?" Dir anscheinend nicht, da Du offensichtlich nicht andere Texte liest. Du postest nur mit Regelm├Ą├čigkeit immer wieder Deine gleichen unbearbeiteten Texte. Was soll sich in der Zwischenzeit ge├Ąndert haben?

Mein Vorschlag: Bevor Du uns wieder mit Deinen bekannten Texten beehrst - LIES einfach mal, was hier so eingestellt wird. Vergleiche Deine Texte mit anderen. Und dann frag Dich nochmal, warum die meisten Texte von Dir in der Textklinik landen.

Und wenn Du DANN bereit bist, Deine Texte zu ├╝berarbeiten UND man diese ├ťberarbeitung auch sieht - dann sind wir einen geh├Ârigen Schritt weiter!

Viele Gr├╝├če,
__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen    


matzementor
Hobbydichter
Registriert: Jun 2003

Werke: 7
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um matzementor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nicht so grob. Ich arbeite ja dran.
__________________
Ist das der Sinn des Dichtens, ist das der Sinn von euch, gibt’s Nettes nichts zu sagen, sagt nichts was man nicht br├Ąucht’.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!