Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
443 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Despierte por favor
Eingestellt am 23. 11. 2005 22:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
BikeXdream
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2005

Werke: 39
Kommentare: 86
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BikeXdream eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Despierte por favor

Kleine Eingeborene, ich suche nach Dir.
Hier auf der Insel der Schlaflosen wandele ich umher, um Dich zu finden.

Ich bin zurĂĽckgekommen und werde immer wieder zurĂĽckkehren, auf diese, unsere Insel, um bei Dir zu sein, in Freiheit, weitab aller Ă„ngste und Schmerzen.
Denn wenn ich umherirre in den "zivilisierten Ländern" dieser Erde, so treibt mich die Sehnsucht nach Dir allzu leicht in den Wahnsinn.

Menschen, viele Menschen begegnen mir in diesen Ländern, mit leerem Blick, seelenlos, trachtend nach materiellem Gut.
Einsam irren sie durch den Alltag, ihren ganz persönlichen Schmerz tragend, immer suchend nach Ihrem Glück. Niemand schafft es im Angesicht des eigenen Leides ein Lächeln für sein Gegenüber zu entfalten.
Hass und Kapital sind die Dämonen dieser Welt.

Immer bemĂĽht meine engsten Anverwandten sicher durch diese Welt zu bringen, verzehre ich meine Energie.
Ich, der Freibeuter der Meere, ... der Meere der Phantasien, stark .... und doch so schwach.

Suchend nach neuem Halt, mit einer nach Liebe schreiender Seele und der Sehnsucht nach Dir, kleine Eingeborene, besteige ich mein Schiff und verlasse die Länder der Dämonenherrschaft.
Ăśber tosende Wellen, aufgepeitscht durch den Zornessturm dieser kalten Herren treibt mich der Wind ĂĽber den Ozean der Phantasie.

Doch irgendwann legt sich der Sturm, die Wellen flachen ab und ich weiĂź, sie liegt vor mir, die kleine Insel, auf der Du mir einst das Licht gegeben hast.
Erleichtert und voller Vorfreude erblicke ich die seichte Bucht mit ihrem klaren, türkisblauen Wasser, die Palmen, den Sandstrand und die Sonne, welche mit all ihrer Schönheit und Wärme ihre Strahlen auf mich wirft.
Ich lege meine Kleider ab und springe in dieses erfrischende Nass, schwimme zum Strand und betrete, gereinigt von allem unmoralischen Gedankengut, diese wunderschöne Insel, auf der ich Dich suche, Dich abermals suche.
Dich .... kleine Eingeborene ... die Du mir damals das Licht reichtest indem Du meine Seele gerettet hast. Die Seele welche gestrandet auf dieser Insel ihre letzte Kraft, den letzten Funken zu verlieren schien.
Du kleine Eingeborene, Du hast sie gerettet.

Ich verstand Deine Sprache nicht. Doch bald konnte ich aus dem Klang Deiner Stimme, Deiner liebevollen Pflege, dem Blick Deiner Augen, dem Schein Deines Lichtes mehr erlesen, mehr erkennen, als Worte allein hätten mir je sagen können.

Du hast in der Asche meines Körpers gerührt und die letzten Partikel der glühenden Kohlen, nur noch kleine Funken scheinbar, an die Luft, den rettenden Sauerstoff gebracht und eine neues Feuer damit entfacht, um meine verlorene Seele aus dem dunkel der Nacht zu leiten.
„Capitán del pirata de los mares" höre ich Dich noch heute flüstern, „Capitán del pirata de los mares ... despierte por favor", während Du das „Wasser eines klaren Verstandes" in meinen von der Sonne vertrocknenden Rachen tropfen ließest, um den Durst in mir zu löschen.
Der wohlriechende Duft Deiner Haut stieg in meine Nase und als ich die Augen öffnete setzte sich, aus meinem verschwommenen Blick der vergangenen Bewusstlosigkeit, nur langsam ein klares Bild zusammen, das Bild der schönsten Frau die ich jemals sah.

Ich will Dich berühren mein kleiner Engel, doch Du bist unnahbar. Ich möchte so gerne bei Dir sein und Dich zärtlich berühren.

Immer wieder wird es mich zu Dir ziehen und nun bin ich wieder hier, meine kleine Eingeborene, hier auf unserer Insel und warte auf Dich, denn unsere Geschichte will seine Zukunft erfahren.


………. 2005 / BikeXdream ……….
__________________
Auf der Suche nach Dir gehe ich seltsame Wege - und Tränen fallen auf die kahlen feuchten Flächen - wo die Steine lagen. >BikeXdream<

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rumpelsstilzchen
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Sep 2003

Werke: 30
Kommentare: 962
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rumpelsstilzchen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sehr individuelle Kontaktanzeige.

Viel GlĂĽck, Eingeborene sind ja fast ausgestorben.
Aber tröste Dich, bestimmt schwärmt manche Häckelschwester dafür.
Ein paar Absätze machen bei der Anzeigengebühr übrigens kaum was aus. Nicht bei der Textlänge.

Ist abgetaucht und suchte nach dem Grund

__________________
Ich glaube
an das Gesetz
der kritischen Masse

Bearbeiten/Löschen    


BikeXdream
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2005

Werke: 39
Kommentare: 86
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BikeXdream eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: Sehr individuelle Kontaktanzeige.

Hallo!

quote:
.... bestimmt schwärmt manche Häckelschwester dafür.
Ein paar Absätze machen bei der Anzeigengebühr übrigens kaum was aus.


Ganz unrecht hast Du nicht.
Ich habe nun Absätze eingefügt.

Ich bin mir aber sicher dass sich einige finden werden,
die den Text gut finden, sich aber nicht gerne "Häckelschwestern" nennen lassen!

Aber vielleicht habe ich ihn auch in das falsche Forum gestellt!?
Wäre er woanders besser aufgehoben?

LG
Bike
__________________
Auf der Suche nach Dir gehe ich seltsame Wege - und Tränen fallen auf die kahlen feuchten Flächen - wo die Steine lagen. >BikeXdream<

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

trotz abgewetzter bilder gefält mir die "offenheit",
mit der der text geschrieben wurde.
(ich kann mich freilich täuschen.)
etwas kĂĽrzer und akzentuierter vielleicht.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!