Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
423 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Deutsch
Eingestellt am 16. 07. 2002 11:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
deutsch

Deutsch


Gott zum Gruß, Herr Figaro
wieder ist mir heute so
als müsst' ich mal verändern
die Frisur mit bunten Bändern
oder wolln Sie mit der Schere?
Meinen sie, ob das was wäre?
Weiß nicht recht, wär auch nicht schlecht,
neue Farbe ich wohl möcht!
Was denken Sie? Was nehm ich da?
Schwarz-Rot-Gold!? Ich sage ja!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

schwarz-rot-gold....

Liebes anemone-Kind,
was machst Du denn dann bei Wind?
Weht der Wind, dann muß man denken,
daß Du willst die Fahne schwenken...
Bleib natürlich, frisch und hold
und verzicht' auf "schwarz-rot-gold"...

Liebe anemone, Dein Gedicht hat mich
sehr amüsiert. Eine schöne Idee!!!

Liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo, großer Meister


wills nicht schwenken mit dem Wind
so, wie Fähnlein nun mal sind,
bleib drum lieber wie ich bin:
eine leidenschaftliche Träumerin.

lG
anemone

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ja, liebe Anemone,
die Farbe man betone,
das Diktat der Mode
ist keine Episode.
Heute noch ein Patriot,
und morgen schon dann ein Zypriot..

viele Grüße, Michael

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo Mc poetry

Es ist eine einfache Wahrheit, dass wir mit unseren
Fernsehgeräten und Düsenflugzeugen weiter vom wirklichen Leben entfernt sind, als Eingeborene im afrikanischen Busch
(Alexander S. Neill)

l.G.
anemone

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!