Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
358 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Deutscher Sohn
Eingestellt am 26. 01. 2006 13:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Deutscher Sohn


wenn ich dich liebte
so direkt aus meinem Herzen
wie die Lieder der Br├╝derschaft
die Einheit der Kinder Hand in Hand
wie der Flug der Schwalben
die dicken Schneeflocken
wie die Regentropfen
und wenn die Worte nicht mehr ausreichen
wenn ich wie die Wolken weine
dieser Himmel, diese Sonne geh├Âren uns

wenn ich dich liebte
wie der Tod des F├╝hrers
schau mir ins Gesicht
schau mir tief in die Augen
meine Haare sind schwarz
meine Haut ist weizenbraun
mein Blick ist kaffeeschwarz
meine H├Ąnde werden blau in deinen Augen
die Lippen, wie reife Kirschen an den Ästen
los! K├╝ss mich im Namen der Liebe ...





__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

hallo meral, mit einigen metaphern habe ich schwierigkeiten,
sie im zusammenhang zu deuten. sicherlich ein ├╝bersetzungs-
problem. das ist sehr schade, denn ich sp├╝re das herz, das
hinter den versen schl├Ągt, die leidenschaft des blutes
in deinen gedichten.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bonanza,

es kann auch ├ťbersetzung Peroblem bezihen aber manchmal meine Metaphern versteht man auch in t├╝rkisch schwer. Man muss ja nicht alles Wortw├Ârtlich verstehen. Vielleicht du hast die Vergleiche nicht verstanden. Das h├Ąngt auch etwas mit der Kultur ab.
Ich mache viel Vergleich in meiner Gedichte.

Danke f├╝r deine Antwort.

Lieben Gruss.


__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


Marcus Richter
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 552
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marcus Richter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

also Meral,

ich kann es dir nicht anders sagen, irgendwas an deinem Gedicht rei├čt mich mit und nimmt mich gefangen. Ich will mich jetzt nicht von diesem "deutschen Sohn" gefangen nehmen lassen, auch nicht von diesem "Tod des F├╝hrers" - das verwirrt uns Deutsche nur und versperrt den Blick auf diese wunderbare Schlusszeile: "los! K├╝ss mich im Namen der Liebe"
Aber mir scheint hier trotzdem alles seinen Zusammenhang zu haben. Au├čerdem wei├č ich, dass manche Wort im deutschen Sprachgebrauch gerne verdr├Ąngt werden,
also kann ich nur sagen, dein Gedicht gef├Ąllt mir,

gruss, Marcus

PS: "dieser Himmel, diese Sonne geh├Âren uns" - das ist wunderbar
__________________
"Ein Wort aufs Papier und wir haben das Drama."
Durs Gr├╝nbein

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Marcus,
mein Gott!
"Tod des F├╝hrers" das ist ein Freudevergleich.
Die Verliebte freut sich wie damalige Bev├Âlkerung.

Danke f├╝r dein Lob, deine Anwort und das Lesen.


__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


Marcus Richter
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 552
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marcus Richter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

meral,

hier ist der kulturelle Unterschied wohl mit H├Ąnden zu greifen. Kein Deutscher w├╝rde wohl je sagen, dass er jemanden so sehr liebt, wie den Tod des F├╝hrers. Das w├Ąre grotesk, nein, das w├Ąre eine geistige Revolution!!
Ich danke dir f├╝r diesen Gedanken.
Ich hoffe, dass du mich nicht missverstehst - ich w├╝rde mir manchmal w├╝nschen, dass die deutsche Geschichte von den "Deutschen" tats├Ąchlich verstanden und nicht bloss "ertragen" w├╝rde,

gruss, Marcus
__________________
"Ein Wort aufs Papier und wir haben das Drama."
Durs Gr├╝nbein

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Anna,
ich danke dir f├╝r deine e-mail zu meinem Gedicht.

hier ist das Originale auf T├╝rkisch.

Almaoğlu


ben seni sevdimse eğer
y├╝reğimden doğru
t├╝rk├╝leri gibi kardeşliğin
elele tutuşması gibi ├žocukların
kırlangı├žların g├Â├ž├╝
karın lapa lapa yağması
yağmur damlası gibi
ve kelimeler yetersiz kalınca
ağlıyorsam bulutlarca
bu g├Âk, bu g├╝neş bizimdir

sevdimse seni eğer
yıkılışı gibi F├╝hrerÔÇÖin
bak y├╝z├╝me
g├Âzlerimin ta i├žine bak
sa├žlarım siyah, tenim buğday
kahve karası bakışım
g├Âzlerinde mavileşen ellerim
dalında kiraz dudaklarım var
├Âp hadi aşk adına...




__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!