Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95489
Momentan online:
170 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Dichter aus Kiel: Limerick, zu lang
Eingestellt am 05. 03. 2018 09:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2330
Kommentare: 11384
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es gibt einen Dichter in Kiel,
für den ist die Dichtkunst ein Spiel.
    Erst verschraubt er die Zeilen,
    dann beginnt er zu feilen,
und verfehlt aber doch dann sein Ziel,
denn er schreibt eine Zeile zuviel.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 179
Kommentare: 2668
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bernd

gefällt mir, dein Limerick, schön selbstbezüglich und ironisch
für V5 hätte ich einen Vorschlag

Es gibt einen Dichter in Kiel,
für den ist die Dichtkunst ein Spiel.
Erst verschraubt er die Zeilen,
dann beginnt er zu feilen,
und(doch?) verfehlt aber trotzdem sein Ziel,
denn er schreibt eine Zeile zuviel.

ich denke das wäre dem natürlichen Sprachduktus näher

lieber Gruß
Label
__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2330
Kommentare: 11384
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, Label, das stimmt. Mit "trotzdem" funktioniert es auch.
Ich wollte nur die Enttäuschung stärker herausarbeiten. "Trotzdem" ist relativ neutral. "Dann" fügt noch einen zusätzlichen Verweis auf die Zeit ein. "Doch"+"dann" erscheint mir stärker emotional aufgeladen.
Wenn das nicht "rüberkommt", ist "trotzdem" besser.

Zu lange und selbstbezügliche Limericks gibt es vor Allem im englischen Bereich.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung