Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
266 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dichterazzia
Eingestellt am 22. 10. 2002 10:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Keiner weiss wie manch Gedicht
der Leserschaft entglitte,
wenn so mancher Autor nicht
an kreativer Trauer litte.

Viele sind auch nur enstunden,
weil der Dichter, der es tat,
keinen guten Wein gefunden
und so schlecht gegessen hat.

Einigen entquellen Klagen,
weil die tief geliebten Wesen,
welche sie im Herzen tragen,
weit abseits mit andern äsen.

Bestimmt hat auch der Salomon
erst sein Hurenlied geschrieben,
als es seine Kebsen schon
lange nicht mehr mit ihm trieben.

Wer zu wenig angetrieben,
um in Vers und Reim zu fallen,
dem empfehle ich die lieben
und bewährten Nachtigallen.


__________________
rem tene, verba sequentur

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

klasse !

in diesem Zusammenhang äsen und Wesen zu kombinieren hat mich sehr amused.

Grüsse

mikel

Bearbeiten/Löschen    


wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dichter

Hi double otter

Is ja lieb geschrieben und für mich liegt auch Weisheit
drin. Wenn die Qual zur Kunst wird dann ist die Qual
ja auch irgendwie positiv oder so.

Viele liebe Grüße
die Wolfsfrau
__________________
Wo ist das letzte Einhorn?

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Otto Otter!


Otto Otter spricht mit Mut -
Und das ganz grossartig aus -
Was einen Dichter beschäftigen tut,
Ruht zuviel Stille im Haus...

Otto Otter vergisst nichts zu sagen
Und kann mit wenigen Worten schreiben
Über das, was Dichter klagen,
Wenn sie im Herzen leiden...

Otto Otter zu lesen, tut gut!
Er ist ein kleiner Fingerzeig!
Jetzt grüsse ich Dich und lüfte den Hut...
Zu meinem Herz aber sage ich: Schweig!



VG
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mir gefällt das Gedicht auch sehr.

Besonders hervorheben möchte ich das Wort: "enstunden".
In einer Zeit, da mehr und mehr Leute die stark konjugierten Verben vergessen, ist es besonders bemerkenswert.

Viele Grüße
von bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

gefällt mir auch
und das "entstunden" stört auch nicht.
Es wirkt auch nicht als Notlösung, damits sich reimt.

schönen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!