Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
313 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dichterleid
Eingestellt am 01. 06. 2011 11:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dichterleid


Am Rand des Lebens steht der Dichter
Und denkt sich viel und seinen Teil.
In seiner Klause flackern Lichter.
Auch sein PC ist nicht mehr heil,

Es kratzt die Platte, streiken Tasten
Und erst die Maus, die rutscht und piept.
Er flucht laut über Alltagslasten,
Als er den Vers nach oben schiebt,

Weil er jetzt meint, so klingt er besser.
Da stürzt es ab, das blöde Word,
Er nähm am liebsten jetzt ein Messer,
Doch killt mit Worten nur der Nerd

Und nicht mit Hammer und Pistole,
Mit Schraubendreher oder Kraft.
Er startet nach der Kapriole
Den Rechner neu, und fieberhaft

Sucht er die Daten auf der Platte.
Da geht das Licht im Haus ganz aus.
Den Ärger, den der Dichter hatte,
Erträgt die fortgeworfne Maus.

Sie donnert knallend an das Fenster.
Der Dichter stöhnt ein letztes Mal.
Dann hört er keckernd die Gespenster.
Das Leben ist halt Seelenqual.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 01. 06. 2011 11:56
Version vom 01. 06. 2011 12:39

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

jedoch, er nimmt es gerne auf sich,
die ganze seelenqual, die kämpfe.
wofür? das scheint dir gar unglaublich?
wenn nur den leser packen krämpfe!

Ha!





__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Rose,

diese Art von gehobenem Schwachsinn soll nur unterhalten, mehr nicht. Danke für Deine positive Rückmeldung!

LG W.

Lb. Herbert,

da mag man wie folgt erwidern:

Es gab mal eine Zeit, da war ich dicht.
Jetzt bin ich nur noch Dichter.
Und die Moral von der Geschicht?
Ich sehe tags wie nachts Gesichter!

LG W.

Lb. Gerd,

dem ist nichts hinzuzufügen, außer - s.o.!

LG W.

Lb. Heidrun,

Du hast natürlich recht: Frauen können alles besser. Bis das eindruckschindende auf den Putz Hauen. Sagt meine Liebste. Und die hat immer recht. Weil - sonst geht's mir schlecht!

LG W.

Lb. Marie-Luise,

es freut mich, eine Expertin in gepflegter Lyrik für die Erzeugung guter Stimmung gut unterhalten zu haben!

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!