Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
300 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dichterleid
Eingestellt am 05. 08. 2006 13:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dichterleid


Ich habe mir den Reim verklemmt,
Weil mich das Metrum furchtbar hemmt.
Drum stehe ich vor dem Entscheid,
Ob ich dem Leid ein End bereit.

Nicht Heine wurd ich und nicht Goethe.
Die Dichtung stĂŒrzt mich stets in Nöte,
Dass sich die Strophen gar nicht runden.
An manchem Wort kÀmpfte ich Stunden!

Dass mir einmal die Muse blĂŒhte,
Wenn ich zu schreiben mich bemĂŒhte,
Auch das erflehte ich vergebens.
Ich steh vorm Scheitern eines Lebens,

Das opferte sich nur der Dichtung.
Es war wohl doch die falsche Richtung!
So ist’s Gesicht ganz trĂ€nennass,
Ob ich’s jetzt mit dem Reimen lass

Und auch mit dem mich selbst ZerquÀlen.
Dabei wÀr soviel zu erzÀhlen!
Ich tu mich schwer mit dem Entscheid,
Ob ich nun weiter dicht und leid!

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Höldereden
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2006

Werke: 18
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Höldereden eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi walther,

ich finde du solltest weiter leiden
und bei deiner dichtung bleiben,
großes hast du wohl erdacht,
was keiner so leicht vorgebracht.

auch goethe hatte seine not,
recht teuer ist das dichterbrot
drum zage nicht mit weiter schreiben
will lesen deine weisen weisen!

lg,
Höldereden
__________________
Stille Erkenntnis und lauter Humor - Die WĂŒrze des Lebens

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Höldereden,

das Schlimmste an den Dichtern ist, wenn sie beginnen, sich selbst und ihr Leid ernst zu nehmen. Oder auch die Note "2" fĂŒr eine solche Portion trĂ€nentriefender Selbstironie.

Wobei mich an der Note sowieso nur stört, daß sie ohne "Hilfestellung" gegeben wird. Was soll man mit einer solchen Benotung anfangen, wenn man nicht einmal weiß, was dem Notengeber wirklich gegen den Strich gegangen ist. Da kann das Dichten ja nicht besser werden.

Ich bleibe also weiter fröhlich dabei und lasse mich nicht irre machen. Weder von mir selbst noch von Abstrafungen, die nichts bringen, außer daß es dem Abstrafer nachher hoffentlich besser geht. Dann hat wenigstens eine/r was davon.

In diesem Sinne wĂŒnsche ich alle fröhliches weiterdichten. Interessante Nebenbemerkungen: In einem anderen Forum hat dieser Beitrag großes Lob erfahren. Aber so ist das nun mal im Leben: Allen recht machen geht nicht.

Es grĂŒĂŸt fröhlich selbst-ironisch

der W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Walter,

ich finde Du bist "schwer in Ordnung". Gib niemals auf und reime weiter. Solche "Schaffenskrisen" hat jeder und wenn er nur reimt, damit seine Tastatur ihm zuhört. Also letŽs fetz.
Law

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Law!

Danke fĂŒr die Ermutigung. Ich werde mich nicht wegwerfen (und auch das Schreiben nicht lassen).

Ja, laßt uns dran bleiben. So sei es!

Im Übrigen nehme ich das Ganze nicht so furchtbar ernst. Über sich selbst zu lachen hat noch niemandem geschadet.

Lieben Dank an Dich!

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Mach weiter!

Ja, du solltest wirklich weiter leiden und somit machen. Dein Gedicht ist recht amĂŒsant, nur am Metrum mußt du noch bißchen arbeiten )))
Kleiner Scherz (obwohl, bissl stimmt es). Aber ich habe dein Gedicht sehr gern gelesen, fluffig und witzig.
VG Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!