Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
162 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Arbeit ruft!
Eingestellt am 29. 08. 2003 18:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Arbeit ruft!

Wenn der Kaffee erst getrunken
und ich fertig bin mit unken,
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn die Zig'rette ist am Ende
und somit leer sind meine Hände,
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn meine Notdurft ist verrichtet
und ich bin wieder hergerichtet,
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn dieses Brötchen ist verzehrt
und nicht der Magen aufbegehrt,
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn dieser Anruf ist vorbei
und ich dem Schatzi sag: by, by,
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn die Pause ist beendet
und jeder sich zur Arbeit wendet,
dann, erinnert mich daran,
fang' auch ich mit Arbeit an.

Wenn die Zeitung erst gelesen
und es ist nichts Schlimm's gewesen
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Wenn das Colaglas ist leer
und der Durst quält mich nicht mehr
dann, erinnert mich daran,
fang' ich mit der Arbeit an.

Nun ist das Gedicht vollbracht,
doch es ist beinah' schon Nacht,
daher erinnert mich daran:
Morgen fang ich die Arbeit an.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Jona,
Dein Gedicht gefällt mit NUR darum nicht, weil ich mich etwas darin wiedererkenne.
Aber ernsthaft - gut gereimt!
Nach meinem Gefühl würde ich nur eine ganz kleine Wortumstellungen für den Rhythmus anregen (Einzelmeinung!):

Wenn die Zeitung erst gelesen
und es ist nichts Schlimm's gewesen
und es ist Schlimmes nicht gewesen
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Gilwen
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2003

Werke: 5
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Umstellung

Hi,
Ich würde es eher so lassen und nicht umstellen, weil ich den klang der Ursprünglichen hübscher, drolliger, lustiger und besser zum Rest passend finde.
Auch liest und spricht sich das "Schlimm's" schneller als das "Schlimmes nicht" und passt mMn so besser in das Gedicht 'rein.


Ciao
Gilwen

PS: Ich find das Gedicht ganz nett.
__________________
ich möchte gern,
im leeren raum,
wo träume platzen

Bearbeiten/Löschen    


Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Haget, hallo Gilwen,

Vielen Dank für Eure Kommentare.
Das mit dem "nichts Schlimm's" ist, befürchte ich, ein bisschen zum Stolpern.
Was haltet Ihr von
"Wenn die Zeitung erst gelesen
und es ist nichts Schlimmes g'wesen"
als Alternative?

Liebe Grüße,
Jona

P.S.: Ich sage jetzt natürlich nicht, dass dieses Gedicht während meiner Arbeitszeit entstanden ist ;-)

Bearbeiten/Löschen    


Gilwen
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2003

Werke: 5
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ähm - Nein

Hi Jona K.

Deine neue Version finde ich ziemlich gut, allerdings müsstest es mMn nichts Schlimm's g'wesen" sein. Sieht zwar doof aus wegen der beiden Auslassungen in einem Satz und löst unser Problem nicht, aber ich finde "Schlimmes" ist einfach zu lang zu lesen und zu sprechen (im Kopf) - bis ich das Wort zuende hab ist mein Auge schon beim nächsten ...

Ciao
Gilwen
__________________
ich möchte gern,
im leeren raum,
wo träume platzen

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Text eignet sich gut für einen kleinen Blues! Habs gleich mal probiert, geht gut.

Liebe Grüße

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Pen!

Da fühle ich mich aber geehrt, dass mein Gedicht sogar musikalisch inspiriert. Ich wollte Deine Idee auch gleich mal umsetzen, bin aber ein meiner mangelnden Musikalität gescheitert.

Liebe Grüße,
Jona

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!