Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
428 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Die Arroganz der Konvention
Eingestellt am 09. 01. 2010 13:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bunzel
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Apr 2008

Werke: 20
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bunzel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

der ANKH MMIWSCHT meinem ESCHGI entgegen.

Sich überschlagende Gedanken zerfressen das Hirn.
ich überschlage Gedanken und weis nicht wohin.

Entsetzen zerschlägt jene abartige Mär.
Entsetzt erschlägt einen artigen Pfärd-

der Eine- der Andere- Beine:
alleine.

CHI LATEH den ANKH auf- zerbirst das RINH am Ort der HUHN-SECHT

Sägendes Eifer verhunzt meine Absicht.
ämendes Geifer grunzt hin ab.

Kehre wieder heim, du Mädchen, ins Schloss.
Verehre nieder hinein, im Wein, gebroche

VONTIENKN

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6812
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das einzig Gute an diesem ansonsten für mich völlig unverständlichem Gedicht íst die zweite und dritte Zeile. Klär mich doch bitte über Inhalt, Sinn und Zweck Deines Experimentes auf!

Bearbeiten/Löschen    


Bunzel
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Apr 2008

Werke: 20
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bunzel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Gedicht zum Nachdenken.
...ob dem Leser die Information weiterhilft, das Anagramme enthalten sind, die jeder für sich selbst entschlüsseln solle?

Jegliche Erklärung würde das Grübeln zunichte machen, dessen Heraufbeschwöhrung das ein Ziel jenes Gedichtes ist...

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!